Aktuelle Zeit: So 1. Aug 2021, 22:07


Welchen Wein habt Ihr gerade im Glas?

eingeschenkt von: susa – Plaudereien über Gott und die Welt und auch über Wein
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4574
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 15:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Welchen Wein habt Ihr gerade im Glas?

BeitragDo 3. Jun 2021, 16:52

Wolfgang Kärcher hat geschrieben:Hallo

Es ist ja schon wieder einige Zeit her, dass ich den Wein im Glas hatte. Ich habe den Wein als sehr kraftvoll in Erinnerung. In sich dennoch sehr ausgewogen. Das ist vielleicht so eine Legaldefinition von "massentauglich".

Ich habe durch den Ritme ein Interesse an Weinen aus dem Priorat entwickelt, muss allerdings sagen, dass ich nicht oft in den Preisklassen deutlich über 20 € unterwegs bin. Da werde ich im Priorat natürlich eher selten fündig.

"Unprobiert" liegen noch folgende Flaschen im Keller:

Gotes de Priorat / Alfredo Arribas (2016)
Prorrera Tinto / Celler Cal Pla (2018)
Marge / Celler L´Encastell (2017)
Embruix de Vall Llach (2018)

Gruß
Wolfgang


Auf den Marge solltest du dich freuen können und auch der kleine von Cal Pla kann oft gut was für sein Geld. Embruix ist oft eine Stilfrage und der Gotes ist in meinen Augen okay, aber nicht mein Favorit seiner Preisklasse. (das hat er dann mit dem Ritme gemein)

Ansonsten gibt es auch für unter 20 € schon jede Menge gute Sachen, klar vielleicht nicht die Spitzenklasse, aber von meinen ganzen Weinen unter 20 € aus dem Priorat und Montsant muss sich kein einziger verstecken... - grade mal durchgezählt, wobei strikt bis 20..., dazu kommen noch etliche mit 21, 22 €...

Aus dem Priorat sind es derzeit 11 Positionen, der Petit Clos Penat 2013 kommt demnächst noch mal nach und auch zum alten Preis, der ist in seiner Klasse fast unschlagbar... Dazu sind es 20 aus dem Montsant bis 20 €, wobei es da schon mit 11, 12 € los geht - und auch die können alle viel für ihr Geld, wobei die Internet - Käufer den Weinen nichts zutrauen, die Weine von 11 bis 15 € verkaufe ich fast nur an Leute, die die Weine mal zu irgendeiner Gelegenheit kennen gelernt haben.
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline

Catenaccio

  • Beiträge: 43
  • Registriert: Mo 30. Dez 2019, 23:15
  • Wohnort: Siegerland

Re: Welchen Wein habt Ihr gerade im Glas?

BeitragDo 3. Jun 2021, 22:49

Und hier noch die anderen beiden Deutschen Weisweine die mir in den letzten Wochen sehr gefallen haben.

Zum einen der Rings Sauvignon Blanc aus 2020 über den maha schrieb:

"Grasige Nase, Heu, ein wenig Gletschereis Bonbon, die typische Sauvignon Exotik hält sich dezent zurück, verleugnet aber nicht die Rebsortentypizität.
Kühl wie ein Eisbach, straff und mit recht wenig Trinkwiderstand ausgestattet, Grapefruit, Limette, weißer Pfeffer. Kein Zuckerschwänzchen, geile Säure, akzeptable Länge.
Das erinnert etwas an den genialen Aldinger Sauvignon Reserve, der fast das doppelte kostet.
Das wird mein Sommerwein. Für 11,90 ab Werk absolut genial"

Das Unterschreibe ich 1:1 und bedanke mich sehr herzlich bei maha.

Und der zweite ist von Friedrich Becker, Grauer Burgunder aus 2019

Da hat Georg R. den '18er sehr gelobt und ich denke der '19er steht dem in nichts nach.

Zitat von Georg R.:

"wäre da nicht der Grauburgunder 2018 gewesen.
Helles Orange, jedoch kein Orangewine, die Farbe erklärt sich durch eine viertägige Maischestandzeit.
13% alc, 6.8g Säure, 1.7g Rz.
Das ist so ein Wein, den stellt man auf den Tisch zu den anderen (höherwertigen) Flaschen,
und man kann darauf wetten, dass diese Flasche als erste leer sein wird."

Ich mag diesen Wein ungemein, der schon mit seiner ungewöhnlich Kupfernen Farbe auffällt.
Man könnte fast denken das es ein Rose wäre.
Vielen Dank an Georg R. für seine VKN ohne die ich denn Wein wohl nicht kennen gelernt hätte.
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 5340
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Welchen Wein habt Ihr gerade im Glas?

BeitragSa 5. Jun 2021, 20:33

Der folgende Wein ist gratis zu mir gelangt und hat sich gerade erwartungsgemäß präsentiert:

Bild

Was macht man mit so etwas? Die meisten User dieses Forums würden die Flasche wahrscheinlich stante pede dem Ausguss überantworten, aber ich bin ja geizig.... :)

Gestern habe ich sehr schöne frische Erdbeeren geschenkt bekommen. Ein paar davon wurden der Vitamine ;) halber nach dem Frühstück gegessen, aber eigentlich mag ich frische Kulturerdbeeren nicht besonders, weshalb ich aus dem Großteil ein Kompott gekocht habe. Und die zündende Idee war jetzt: Zur Hälfte halbtrockener Dornfelder ins Glas, zu einem Viertel Erdbeerkompott mit ordentlich Saft und dann noch etwas Gerolsteiner sowie eine Prise Zucker dazu. Umrühren - lecker!

Herzliche Grüße

Bernd
Online
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 4832
  • Bilder: 13
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Welchen Wein habt Ihr gerade im Glas?

BeitragSa 5. Jun 2021, 20:43

Bernd Schulz hat geschrieben:Was macht man mit so etwas? Die meisten User dieses Forums würden die Flasche wahrscheinlich stante pede dem Ausguss überantworten
...in den Ausguß schütte ich eher selten was, die allermeisten dieser Art von Weinzuläufern sind als Kochwein in irgendeiner Art und Weise sinnvoll verwendbar, ohne daß das Essen drunter leidet. Aktuell hätte ich sowas wohl zum Marinieren von Grillgut hergenommen, z.B. in einer Mischung aus dem Wein, etwas Honig (vielleicht in dem Fall etwas weniger als sonst üblich :lol: ) und Sojasauce...
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 5340
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Welchen Wein habt Ihr gerade im Glas?

BeitragSa 5. Jun 2021, 21:07

EThC hat geschrieben: Aktuell hätte ich sowas wohl zum Marinieren von Grillgut hergenommen...


Das wäre sicher auch eine gute Möglichkeit, aber ich grille nur, wenn ich meine Eltern besuche; für mich alleine schmeiße ich keinen Grill an. Marinieren könnte man allerdings auch einfach Fleisch für die Pfanne - mal schauen! Denn die Erdbeerbowle schmeckt zwar wirklich nicht schlecht, aber ob ich die ganze Pulle Dornfelder halbtrocken auf diese Art verwursten kann, ist schon sehr fraglich....

Herzliche Grüße

Bernd
Online
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 4832
  • Bilder: 13
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Welchen Wein habt Ihr gerade im Glas?

BeitragSa 5. Jun 2021, 21:15

Bernd Schulz hat geschrieben:Marinieren könnte man allerdings auch einfach Fleisch für die Pfanne - mal schauen!
...ja Chlor! Ich selbst lasse in dem Fall aber den Honig weg und nehme auch weniger Sojasauce, eigentlich nur noch einen Schuß...
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline
Benutzeravatar

Wolfgang Kärcher

  • Beiträge: 94
  • Bilder: 0
  • Registriert: Di 22. Dez 2020, 00:22

Re: Welchen Wein habt Ihr gerade im Glas?

BeitragSo 6. Jun 2021, 00:47

Hallo

Ich habe gerade einen St. Laurent aus dem Jahr 2015 vom Weingut Klaus Hilz in Dirmstein im Glas. Der Wein lag 12 Monate im großen Holzfass. Er hat etwas erdiges, riecht ganz leicht nach etwas, was ich mit Rindenmulch assoziiere - aber positiv. Er schmeckt sehr rund und hinterlässt am Gaumen etwas, was ich als kühl empfinde (dafür gibt es sicher eine bessere Beschreibung) Er gefällt mir sehr gut, ist jetzt allerdings auch nicht so außergewöhnlich, dass ich ihn unbedingt in meinen Bestand aufnehmen muss. Nachkauf dennoch nicht ausgeschlossen.

Zu Eurer Diskussion um das Wegschütten von Weinen: Ich gestehe... heute einen Wein weggeschüttet zu haben. Und das scheint nach objektiven Kriterien kein schlechter Wein gewesen zu sein. Dennoch muss ich sagen, dass er mir widersteht.

Es handelt sich um einen Portalis von Abbaye de Valmagne aus dem Languedoc.

Das Seltsame ist, dass ich wohl mal ganz anders empfunden habe, denn ich habe den Wein über drei Ecken mit etwas Aufwand besorgt, nachdem ich ihn bei einer Veranstaltung im Kloster Maulbronn probiert hatte. Damals muss ich begeistert gewesen sein. Vor Ort durfte er - wenn ich mich recht erinnere - nicht verkauft werden. Nach einiger Zeit habe ich eine Flasche geöffnet und fand so gar keinen Gefallen mehr an dem Wein. Das Bukett hat etwas von schwerem Holz, feuchtem Waldboden (nach meinem Empfinden penetrant) o.ä. Vielen schmeckt das sicherlich - doch was mach ich, wenn ich an einem guten Wein so gar keinen Gefallen finde?

Also habe ich ihn heute weggeschüttet. Drei Flaschen liegen noch im Keller. Wer sie möchte, kann sich gerne melden. Ich verschenke sie gegen Erstattung des Portos.

Gruß Wolfgang
Online
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 4832
  • Bilder: 13
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Welchen Wein habt Ihr gerade im Glas?

BeitragSo 6. Jun 2021, 10:55

Wolfgang Kärcher hat geschrieben:Das Seltsame ist, dass ich wohl mal ganz anders empfunden habe
...könnte z.B. der "Urlaubsweineffekt" gewesen sein oder vielleicht auch ein anderer Jahrgang?
Auch hier würde für mich gelten: Marinade geht fast immer. Wenn da nix Bitteres und / oder Metallisches drin ist, was das Marinadengut beeinträchtigen könnte...

Aber die beste Lösung wäre natürlich, wenn sich ein richtiger "Fanboy" finden würde... :D
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Vorherige

Zurück zu Auf ein Glas ...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen