Aktuelle Zeit: Di 29. Nov 2022, 14:53


La Mancha

Castilla y Leon, La Mancha, Extremadura u.a.
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 6289
  • Bilder: 20
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 16:17
  • Wohnort: BY

Re: La Mancha

BeitragMo 29. Nov 2021, 07:02

austria_traveller hat geschrieben:Du kaufst Kochwein um knapp 10.- :shock: :shock: :shock: :shock:
...nee, das ist der normale Listenpreis bei Vinus gewesen, gekauft hab ich die Flaschen als Sonderangebot für 3,95... :mrgreen:
Viele Grüße
Erich

Nicht was lebendig, kraftvoll, sich verkündigt, ist das gefährlich Furchtbare. Das ganz Gemeine ist's
DAS EWIG GESTRIGE
was immer war und immer wiederkehrt und morgen gilt, weil's heute hat gegolten.

https://ec1962.wordpress.com/
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 3362
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 06:52
  • Wohnort: Wien

Re: La Mancha

BeitragMo 29. Nov 2021, 07:39

EThC hat geschrieben:...nee, das ist der normale Listenpreis bei Vinus gewesen, gekauft hab ich die Flaschen als
Sonderangebot für 3,95... :mrgreen:

Aso .... :lol:
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
Offline

Weinschlürfer

  • Beiträge: 432
  • Registriert: Do 16. Jul 2015, 16:18

Re: La Mancha

BeitragMo 29. Nov 2021, 12:11

austria_traveller hat geschrieben:
EThC hat geschrieben:War von vornherein als Kochwein gedacht

Du kaufst Kochwein um knapp 10.- :shock: :shock: :shock: :shock:


Viele Weine machen sich selbst zum Kochwein. Egal wie teuer :-P
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 3362
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 06:52
  • Wohnort: Wien

Re: La Mancha

BeitragMo 29. Nov 2021, 12:48

Weinschlürfer hat geschrieben:Viele Weine machen sich selbst zum Kochwein. Egal wie teuer :-P

Das weißt du aber nicht beim Kauf
EThC hat geschrieben:War von vornherein als Kochwein gedacht

Ansonsten gebe ich dir natürlich Recht; so mancher teure Tropfen hat schon darin sein Schicksal gefunden
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 6289
  • Bilder: 20
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 16:17
  • Wohnort: BY

Re: La Mancha

BeitragMo 29. Nov 2021, 13:45

...in dem Fall war's so, daß es bei dem Händler mal eine ganze Reihe von Weinen zum Super-Sonderpreis gab, da hab ich einfach mal eine 18er-Kiste mit 5 verschiedenen Weinen mitgenommen, die haben zwischen 2,95 und 5 Euronen gekostet. War bzw. ist alles nix, was ich mir zum Normalpreis zulegen würde, was aber eher Geschmackssache ist, denn die Weine sind qualitativ gar nicht mal schlecht und für den, der's mag sicher auch den Originalpreis wert...
Viele Grüße
Erich

Nicht was lebendig, kraftvoll, sich verkündigt, ist das gefährlich Furchtbare. Das ganz Gemeine ist's
DAS EWIG GESTRIGE
was immer war und immer wiederkehrt und morgen gilt, weil's heute hat gegolten.

https://ec1962.wordpress.com/
Offline

nordmann

  • Beiträge: 178
  • Registriert: Di 30. Mai 2017, 06:51

Re: La Mancha

BeitragDo 9. Jun 2022, 22:19

Neulich mal wieder im Glas

Envinate Albahra Tinto 2019, 13%vol.alc.

In der Nase ausgeprägt rote, frische Frucht wie Cranberries, rote Johannisbeere und über allem eine kräuterige Würzigkeit, die ich sehr mag.

Im Geschmack dann neben der frischen Fruchtigkeit auch eine deutlich mineralische Note und diese herrliche Würzigkeit und eine griffige Säure.

Ich hab den Wein in einem Edel und Faul Online Tasting kennengelernt und nachbestellt. War eine gute Idee. Sehr gutes Preis Leistungs Verhältnis < 13 EUR. Ich werde nachkaufen, wenn ich den Bestand ausgetrunken habe
Offline

stefane

  • Beiträge: 70
  • Registriert: Fr 23. Jul 2021, 23:57
  • Wohnort: Remstäle

Re: La Mancha

BeitragDi 27. Sep 2022, 22:34

Heute im Glas:

Envinate, La Roda
Albahra
13%
€ 12,50

Ein Wein aus 70% Garnacha Tintorera (Alicante Bouschet), die im Beton ausgebaut wurde, und 30% Moravia Agria aus gebrauchten Barriques. Die Trauben stammen von 40 Jahre alten Reben von über 800m hoch gelegenen Weinbergen aus Castilla-La Mancha.
In der Farbe ein leuchtendes, aber sehr transparentes Rubinrot.
In der Nase dann eine zurückhaltende Frucht, geprägt von Maraschino-Kirschen und kühlen Brombeeren, dazu eine steinige Thymian-Note, dominierend sind aber Anklänge von Gräsern, Erde und getrocknetem Holz.
Im Mund sehr dunkelwürzig und saftig, aber immer mit markantem Tannin, einer sehr frischen und präsenten Säure und packendem Grip. Wunderbar rauchig, mineralisch-kühl und sehr lebendig.
16/20

Bei den üblichen Elogen von Pinard de Picard bin ich ja normalerweise eher skeptisch. Aber das ist für den Preis schon ganz feiner Stoff, der einen gefährlichen Trinkfluß entwickelt.
Herzliche Grüße
Stefan
Offline

weinaffe

  • Beiträge: 1126
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 13:19
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: La Mancha

BeitragMi 28. Sep 2022, 17:36

stefane hat geschrieben:Heute im Glas:

Envinate, La Roda
Albahra
13%
€ 12,50

Ein Wein aus 70% Garnacha Tintorera (Alicante Bouschet), die im Beton ausgebaut wurde, und 30% Moravia Agria aus gebrauchten Barriques. Die Trauben stammen von 40 Jahre alten Reben von über 800m hoch gelegenen Weinbergen aus Castilla-La Mancha.
In der Farbe ein leuchtendes, aber sehr transparentes Rubinrot.
In der Nase dann eine zurückhaltende Frucht, geprägt von Maraschino-Kirschen und kühlen Brombeeren, dazu eine steinige Thymian-Note, dominierend sind aber Anklänge von Gräsern, Erde und getrocknetem Holz.
Im Mund sehr dunkelwürzig und saftig, aber immer mit markantem Tannin, einer sehr frischen und präsenten Säure und packendem Grip. Wunderbar rauchig, mineralisch-kühl und sehr lebendig.
16/20

Bei den üblichen Elogen von Pinard de Picard bin ich ja normalerweise eher skeptisch. Aber das ist für den Preis schon ganz feiner Stoff, der einen gefährlichen Trinkfluß entwickelt.


Hallo Stefane,

meines Wissens nach stammen die Trauben für den Albahra aus Almansa, was auch Pinard de Picard in seinem Mailing geschrieben hatte. Der Wein gefällt mir ebenfalls sehr gut, und das bei einem sehr fairen Preis.

LG
Bodo
Offline

stefane

  • Beiträge: 70
  • Registriert: Fr 23. Jul 2021, 23:57
  • Wohnort: Remstäle

Re: La Mancha

BeitragMi 28. Sep 2022, 19:02

weinaffe hat geschrieben:Hallo Stefane,

meines Wissens nach stammen die Trauben für den Albahra aus Almansa, was auch Pinard de Picard in seinem Mailing geschrieben hatte. Der Wein gefällt mir ebenfalls sehr gut, und das bei einem sehr fairen Preis.

LG
Bodo

Danke für den Hinweis.
Da war ich wohl etwas ungenau.

Habe gerade nochmal ein bißchen recherchiert.
Die Region Castilla-La Mancha umfaßt wohl folgende D.O. (Denominación de Origen):
- Méntrida
- Mondéjar
- Uclés
- La Mancha
- Ribera del Júcar
- Manchuela
- Valdepeñas
- Almansa
Dazu kommen dann noch die Vino de la Tierra (VdlT)-Regionen innerhalb des Gebiets Castilla-La Mancha und die Vinos de Pago innerhalb der D.O.

War mir bisher so nicht bewußt, da ich eher selten spanische Weine im Glas habe und mich daher mit der Thematik nicht vertieft befaßt habe.
Herzliche Grüße
Stefan
Vorherige

Zurück zu Zentralspanien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen