Aktuelle Zeit: So 24. Okt 2021, 14:23


Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

Hohe Brisanz, kurzes Verfallsdatum
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Ralf Gundlach

  • Beiträge: 1775
  • Registriert: Mo 31. Jan 2011, 00:13

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragMo 5. Jul 2021, 22:02

Ähnlich schön wie der Gobelsburg präsentiert sich dieser Rose:

2020 Zweigelt Rose von Bründlmayer

Etwas runder und eleganter als der Gobelsburg. Es fehlt dafür im Vergleich die Frische und Spannung. Auch hier dominiert die Frucht nicht, sehr erfreulich. Gelungener Rose! Mein Österreich-Paket macht mir immer mehr Spaß.

87 Punkte. Kostet knapp 9 Euro.

Gruß

Ralf
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 5061
  • Bilder: 14
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragSa 31. Jul 2021, 12:33

Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline
Benutzeravatar

stephfun-nice

  • Beiträge: 5
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mi 25. Aug 2021, 18:02
  • Wohnort: Brüssel, Nizza, Bad Breisig

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragDi 31. Aug 2021, 15:46

Einen sehr vernünftigen Rosé macht Herr Gälweiler aus St. Katharinen :D
http://www.gaelweiler-wein.de/
Offline

olifant

  • Beiträge: 3330
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 09:58
  • Wohnort: Bayern

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragDo 2. Sep 2021, 15:31

Gerstern im Glas ...

Cassiopeia Rosato Toscana IGT 2020, Poggio Al Tesoro - Bolgheri, 70% Merlot, 30% Cab. Franc

nur kurz: trotz hohem Merlot Anteil keineswegs auf leicht süssliche Gefälligkeit getrimmt (wie oftmals bei Rosato aus Merlot), ganz im Gegenteil feine, eher herbe rote Beerenfrucht mit ordentlich Würze, ausgeprägte kalkig-steinige Mineralik, sehr schöne Säure, gewisse Struktur, mittellanger bis langer Abgang, schöner Zug am Gaumen, mit genüsslichem Trinkfluss; sehr angenehmer balanzierter aber auch leicht fordernder Wein - imA ein sehr empfehlenswerter Rosato, auch als Essensbegleiter zu Antipasti, Fisch und Pastagerichten 16,5-17/20 op

Für die aufgerufenen 10€ mehr als ordentlich.
Grüsse

Ralf
Offline

Ralf Gundlach

  • Beiträge: 1775
  • Registriert: Mo 31. Jan 2011, 00:13

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragDo 16. Sep 2021, 20:20

Einer der schönsten Roses dieses Sommers:

2020 Rose Blaufränkisch Jalits


Ein gelungener Rose mit Noten von Erdbeeren und Kräutern, genau in der richtigen Mischung. Lebendige Säure paart sich mit ordentlich Substanz. Ganz dezente Extraktsüsse. Trotz der gerade mal 12% Alkohol ist der keinesfalls schlank. Aber die belebenden Komponenten machen den Wein zu einem Vergnügen, welches nicht allzu lange anhält. Denn die Flasche ist erstaunlich schnell leer. Sicher, das ist nicht die große, komplexe Rosekunst. Aber dafür bekommt man pure Trinkfreude. Und durchaus mehrheitsfähig für eine kleine Party.

88 Punkte. Kostet knapp 8 Euro.

Gruß

Ralf
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 5421
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragDo 16. Sep 2021, 22:51

Den Jalits-Rosé musste ich jetzt auch probieren:

Bild

Beim Thema Rosé bin ich in den meisten Fällen - so auch hier - ausnahmsweise nicht auf einer Wellenlänge mit Ralf. Auf mich wirkt der Jalits in der Hauptsache platt; die meisten weißen Basisweine von vernünftigen Erzeugern sind mir ganz subjektiv dreimal lieber.

Ralf Gundlach hat geschrieben:Lebendige Säure paart sich mit ordentlich Substanz.


In dem Wein finde ich weder lebendige Säure noch ordentlich Substanz (letztere schon mal gar nicht). Auf der anderen Seite handelt es sich selbst für meinen Geschmack :twisted: auch nicht um eine Katastrophe - sonst hätte ich keine satten 84 Punkte vergeben! ;). Mit einem vorsichtigen Anflug von Genuss trinken kann ich das, aber eine weitere Flasche davon würde ich nicht kaufen, nicht für 8 und nicht für 5 Euro.

Wenn es denn überhaupt Rosé sein muss: Der feinherbe :oops: "Spay in der Zech" 2019 von Weingart war mir deutlich lieber.... :oops: :oops:

Herzliche Grüße

Bernd
Offline

Ralf Gundlach

  • Beiträge: 1775
  • Registriert: Mo 31. Jan 2011, 00:13

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragDo 16. Sep 2021, 22:58

Bernd Schulz hat geschrieben:Den Jalits-Rosé musste ich jetzt auch probieren:

Bild

Beim Thema Rosé bin ich in den meisten Fällen - so auch hier - ausnahmsweise nicht auf einer Wellenlänge mit Ralf. Auf mich wirkt der Jalits in der Hauptsache platt; die meisten weißen Basisweine von vernünftigen Erzeugern sind mir ganz subjektiv dreimal lieber.

Ralf Gundlach hat geschrieben:Lebendige Säure paart sich mit ordentlich Substanz.


In dem Wein finde ich weder lebendige Säure noch ordentlich Substanz (letztere schon mal gar nicht). Auf der anderen Seite handelt es sich selbst für meinen Geschmack :twisted: auch nicht um eine Katastrophe - sonst hätte ich keine satten 84 Punkte vergeben! ;). Mit einem vorsichtigen Anflug von Genuss trinken kann ich das, aber eine weitere Flasche davon würde ich nicht kaufen, nicht für 8 und nicht für 5 Euro.

Wenn es denn überhaupt Rosé sein muss: Der feinherbe :oops: "Spay in der Zech" 2019 von Weingart war mir deutlich lieber.... :oops: :oops:

Herzliche Grüße

Bernd


Schön, dass wir mal wieder auseinander sind 8-) 8-) 8-)
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 5061
  • Bilder: 14
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragFr 17. Sep 2021, 09:02

...interessant, wie sich beim Thema Rosé selbst unter den Geeks die Geister scheiden können! :lol: :mrgreen:

Als ich Ralfs Notiz gelesen habe, dachte ich mir allerdings auch, daß das wohl eher nix für mich wäre... :ugeek:
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Vorherige

Zurück zu Aktuelle Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen