Aktuelle Zeit: Mi 23. Jun 2021, 08:23


Wiesbadener Weinwoche 2011

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

theater69

  • Beiträge: 314
  • Registriert: So 6. Feb 2011, 13:24
  • Wohnort: Weyhe

Wiesbadener Weinwoche 2011

BeitragFr 11. Feb 2011, 16:01

Moin zusammen,

wie ich zufällig gesehen/gemerkt habe, fällt die Wiesbadener Weinwoche genau mit dem Termin zusammen, an dem wir ein verlängertes WE im Rheingau mit entsprechenden Winzerbesuchen machen wollten. Leider habe ich keine Ahnung, wer alles auf der besagten Veranstaltung zugegen sein wird. Weiß es jemand von euch? Liste o. ä. habe ich bislang leider noch nirgends gefunden.

Vielen Dank für aufhellende Informationen (und gern auch für Besuchstipps - ich war noch nie im Rheingau :oops: )

Liebe Grüße
Andreas
LG
Andreas

_________________________________________________________________
Es soll keiner so wenig Wein trinken, dass er seiner Gesundheit schadet (Marc Aurel)
Offline

weinfex

Administrator

  • Beiträge: 1210
  • Bilder: 1
  • Registriert: Do 5. Aug 2010, 22:00
  • Wohnort: Wiesbaden

Re: Wiesbadener Weinwoche 2011

BeitragSa 12. Feb 2011, 00:23

Hallo Andreas,

Liste könnte/wird es über die Touristenauskunft geben,
ist aber wahrscheinlich noch nicht verfügbar...
Jedes Jahr von den grossen /bekannteren Namen sind u.a. dabei:
Künstler, Kühn, Spreitzer, Tresch, Altenkirch, Schloss Reinhartshausen,...
Grüsse weinfex
Offline
Benutzeravatar

theater69

  • Beiträge: 314
  • Registriert: So 6. Feb 2011, 13:24
  • Wohnort: Weyhe

Re: Wiesbadener Weinwoche 2011

BeitragMi 23. Feb 2011, 17:45

Moin,

so ziemlich alle Winzer sind lt. Homepage auf der besagten Weinwoche zu finden. Hotel ist nach einigem Hin und Her auch noch gefunden und nun beschäftige ich mich schon mal mit den essentiellen Vorbereitungen ...

Liebe Grüße
Andreas
LG
Andreas

_________________________________________________________________
Es soll keiner so wenig Wein trinken, dass er seiner Gesundheit schadet (Marc Aurel)
Offline
Benutzeravatar

theater69

  • Beiträge: 314
  • Registriert: So 6. Feb 2011, 13:24
  • Wohnort: Weyhe

Re: Wiesbadener Weinwoche 2011

BeitragDo 11. Aug 2011, 08:40

Moin,

ist jemand aus dieser Community am Sa nachmittag (13.08.) auch auf der Weinwoche und hat Lust auf ein Treffen?
LG
Andreas

_________________________________________________________________
Es soll keiner so wenig Wein trinken, dass er seiner Gesundheit schadet (Marc Aurel)
Offline

BuschWein

  • Beiträge: 542
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 16:33

Re: Wiesbadener Weinwoche 2011

BeitragDo 11. Aug 2011, 14:42

Am Samstag schenken wir auf einem Straßenfest in Frankfurt aus: Frankensteiner Straßen-Fest

Aber ich plane am Sonntag einen Abstecher nach Wiesbaden zu machen, kann aber auch sein, dass wir es erst nächstes WE auf die Rheingauer Weinwoche schaffen.
Armin
www.gutsweine.com

Dumme Menschen machen immer den gleichen Fehler, intelligente immer Neue ;)
Offline
Benutzeravatar

theater69

  • Beiträge: 314
  • Registriert: So 6. Feb 2011, 13:24
  • Wohnort: Weyhe

Re: Wiesbadener Weinwoche

BeitragMo 30. Sep 2019, 16:33

Kinder, wie die Zeit vergeht. Da wollte ich „zeitnah“ meinen kleinen Bericht zu unserem Besuch der Wiesbadener Weinwoche in diesem Jahr abgeben und nun sind schon wieder 6 Wochen rum. :oops:
Trotzdem: Es war mal wieder sehr erlebnisreich. Wir haben ein paar für uns interessante neue Adressen kennengelernt und alte Adressen wieder aufgefrischt.
Vorweg: Ich bin mittlerweile mehr auf „säurearme“ Weine fixiert, die ehedem heiß geliebten knochentrockenen Rieslinge vertrage ich leider nicht mehr so gut. :evil:

Bausch hatte ich neu auf dem Zettel und war nicht enttäuscht. Die Basisweine so wie ich sie jetzt mag. Gern sind wir ein paar Tage später aufs Gut gefahren und haben vor Ort eine sehr schöne Probe erlebt.
Von Barth war ich etwas enttäuscht, da war meine Erwartungshaltung wohl zu hoch.
Bei Künstler hatten wir das Glück, daß uns „unter der Theke“ die neuen GGs schon vorab ins Glas kamen. Jeder für sich ein Gedicht und der Besuch ein paar Tage später ein absolutes „Muss“. Schade, daß die GGs erst ab September verfügbar waren …
Bei Schloß Johannisberg haben wir uns durchgetrunken und mit Spundekäs aus der Nachbarschaft gestärkt. Der spätere Besuch im Schloß war bemerkenswert, hat man mir doch den schloßeigenen Vermouth und Gin ebenfalls sehr ans Herz gelegt. Tja, ich konnte leider auch da nicht widerstehen.
Von Schloß Reinhartshausen waren wir enttäuscht. Die Weine hatten im Abgang einen unangenehmen Ton – nee, das war nix für uns.
Kurz vorbeigeschaut haben wir bei Baron von Knyphausen, Eser und Ress.

Insgesamt eine schöne Zeit, die in dem Besuch der Weingüter von Bausch, Kloster Eberbach (unserem zweiten Stützpunkt), P.J. Kühn und Künstler sowie einem längeren Abstecher zu Poss (Nahe), bei dem wir wieder eine grandiose Probe erlebten, gipfelte.

Der PKW hatte jedenfalls bei der Rückreise eine super Straßenlage, lag wie ein Brett :) .
LG
Andreas

_________________________________________________________________
Es soll keiner so wenig Wein trinken, dass er seiner Gesundheit schadet (Marc Aurel)

Zurück zu Rheingau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen