Aktuelle Zeit: Mi 23. Jun 2021, 06:37


Künstler

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Ollie

  • Beiträge: 1538
  • Registriert: Mo 6. Jun 2011, 12:54

Re: Künstler

BeitragSo 1. Jun 2014, 15:27

Ha, wer kauft denn auch suesse Auslesen von Kuenstler? Die sind ja nicht mal in guten Jahren interessant. :lol:

Oder war das die trockene GK? :? Die hatten wir vor ein paar Wochen, und da war sie auch schlecht, aber eher im Sinne von drueber als von "fluechtige Saeure und Dosenananas"...

Cheers,
Ollie
Lieber guten Wein als gute Vorsätze.
Offline

Weinschlumpf

  • Beiträge: 611
  • Bilder: 4
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 17:36
  • Wohnort: Berlin

Re: Künstler

BeitragSo 1. Jun 2014, 16:32

Ja es war die trockene AL.

Grüße Niko
Bild
Offline
Benutzeravatar

Jochen R.

  • Beiträge: 2037
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 20:53
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Künstler

BeitragSo 1. Jun 2014, 16:46

Inspiriert durch die letzten Beiträge habe ich einen Künstler - Hölle Kabinett 2012
aufgezogen. Ich finde der präsentiert sich seit einem Jahr (erste Flasche Juni 2013) konstant
sehr gut...
Fruchtig, dezent floral - sowohl in der Nase als auch am Gaumen. Erfrischend mit schönem
Druck.
Ich habe noch 2 Flaschen übrig. Was meinen die Experten: 2012 nachkaufen oder lieber 2013?

Viele Grüße,
Jochen
Belgrave ist nichts für Unschuldige
Offline
Benutzeravatar

baboon

  • Beiträge: 51
  • Registriert: Sa 11. Okt 2014, 19:18
  • Wohnort: Aschaffenburg

Re: Künstler

BeitragSa 29. Nov 2014, 13:55

Habe mir jetzt bei einer Weinhandlung einen Sauvignon Blanc von Künstler mitgenommen nachdem ich diesen dort vorher angetestet hatte. Obwohl die Probierflasche schon fast eine Woche offen war, immer noch eine stark wahrnehmbare Cassis-Note. Ich bin mal gespannt, wie er frisch aufgezogen schmeckt!
Hat jemand schonmal den S.B. von Künstler getrunken? Erfahrungen? Scheint ja nicht der gängigste Wein von diesem Weingut zu sein ^^.

Gruß,
Fabian
Offline

Bradetti

  • Beiträge: 695
  • Registriert: Do 20. Nov 2014, 11:34
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Künstler

BeitragDo 29. Jan 2015, 21:16

Gibts hier Erfahrungen mit der 2012er und 2013er Hölle GG?
Hab beide im Keller und bin schon gespannt was mich erwartet....
Offline

mixalhs

  • Beiträge: 1521
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mi 7. Sep 2011, 11:29

Re: Künstler

BeitragDo 29. Jan 2015, 22:58

Die 2013er Hölle hatte ich Anfang September bei der großen GG-Probe im Weinladen Schmidt in Berlin: gefällig und etwas restsüß wirkend, nix Mineralisches, definitely not my cup of tea (im Gegensatz zum Jahrgang 2010 beispielsweise).

Mein ceterum censeo: Trau Deinem eigenen Geschmack! Probier es selbst!
Offline
Benutzeravatar

Gaston

  • Beiträge: 1041
  • Registriert: Mi 15. Dez 2010, 14:53

Re: Künstler

BeitragMi 1. Jun 2016, 22:12

Neulich im Glas:

Bild

Bisschen gemischte Gefühle: schon irgendwie typisch Riesling, aber insgesamt durchschnittliche Performance, ganz OK, löst aber keinerlei Nachkaufreflexe aus.
Beste Grüße
Gaston
Offline

Bradetti

  • Beiträge: 695
  • Registriert: Do 20. Nov 2014, 11:34
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Künstler

BeitragSa 17. Sep 2016, 19:07

Bradetti hat geschrieben:Gibts hier Erfahrungen mit der 2012er und 2013er Hölle GG?
Hab beide im Keller und bin schon gespannt was mich erwartet....

Gestern und heute das 2012er Hölle GG im Glas.
In der Nase weiße und gelbe Frucht mit kräuteriger Würze.
Am Gaumen gleiches Bild, recht mundfüllend, kompakt, leicht rauchig, nix für Finesse-Trinker glaub ich.
Aber irgendwie wollte der Funken bei mir nicht rüberspringen...

So als "Flaggschiff" hätte ich mir irgendwie mehr erwartet.
Vielleicht ist die Künstler-Stilistik nix für mich, obwohl ich die Hölle Kabinette nicht so schlecht finde, oder befindet sich das GG grad in einer "schlechten" Phase?
Die 2. Flasche des 12er GG lass ich jetzt mal bissel liegen.

Heute abend gibt's noch ein 13er GG aus dem Graacher Domprobst von Kees-Kieren. Der duftet schon echt interessant (Flasche ist schon geöffnet)...
Offline

BerlinKitchen

  • Beiträge: 1535
  • Bilder: 199
  • Registriert: Di 23. Nov 2010, 20:21

Re: Künstler

BeitragMo 3. Apr 2017, 09:29

Capri Sonne

2002 Künstler "Hölle" Auslese trocken GK

Death by Plastikkorken. Könnt ihr noch nicht mal zum Kochen benutzen. :lol:


Grüße aus Berlin,
Martin Zwick
"Ein Leben ohne Riesling ist zwar möglich, aber sinnlos!"
Offline

Einzelflaschenfreund

  • Beiträge: 587
  • Bilder: 2
  • Registriert: Mi 15. Dez 2010, 13:31

Re: Künstler

BeitragMo 3. Apr 2017, 09:34

Die Weine aus Künstlers unseliger Plastikkorken-Zeit kann man beinahe unprobiert entsorgen. Ein Jammer!

Viele Grüße
Guido
VorherigeNächste

Zurück zu Rheingau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen

cron