Aktuelle Zeit: Mi 29. Jun 2022, 06:27


Seehof

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 5644
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Seehof

BeitragMi 8. Dez 2021, 00:55

EThC hat geschrieben:...wär mal interessant zu wissen, ob die PdP-Editionen was Anderes sind als die "normalen" Weine.


Ja, das wüsste ich tatsächlich auch sehr gerne (weshalb mich diverse Händlereditionen mehr oder minder massiv nerven - ich lobe mir jeden Winzer, der bei dieser Masche nicht mitspielt)!

EThC hat geschrieben:Was für Weine waren in dem Paket noch drin?


Keine vom Seehof..... ;)

Herzliche Grüße

Bernd
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 5788
  • Bilder: 15
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Seehof

BeitragSo 6. Feb 2022, 22:02

...Meilen schöner als die 18er Ausgabe:

Bild
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 3353
  • Bilder: 7
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 22:47
  • Wohnort: Berlin

Re: Seehof

BeitragMo 23. Mai 2022, 00:15

Leider sind meine Notizen arg knapp ausgefallen, so daß der Vergleich zum ersten und zweiten Kontakt etwas schwierig gestaltet. :oops:

Seehof, Weißer Burgunder <R> 2017

(Etwas zu kalt.) Blaß Stroh- bis satt Fahlgelb.
Nase typisch Weißburgunder, aber straff und mit deutlich Limette und Kräutern. Auch der Gaumen für WB ungewöhnlich knackig.
[+20'] Jetzt - etwas wärmer - deutlich mehr Volumen und Balance. Immernoch straff, aber jetzt mit mehr Substanz "dagegen", so daß er jetzt ausgewogener wirkt.
...und außerdem "gelber"; ich denke an Apfelquitte und Speierling.

Lol, da ist zwischen meinen eigenen Notizen nicht sooo viel Ähnlichkeit. :mrgreen:
Aber die Herbheit (nicht Bitterkeit!) der früheren Notizen ist dann doch kompatibel zur herben Schale des Speierlings; insofern bin ich vielleicht doch nicht völlig volatil in der Beschreibung. :lol:
Jedenfalls tat ihm eine leichte Erwärmung gut; 2017 ist halt auch schnell "totgekühlt".
Besten Gruß, Karsten
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 5788
  • Bilder: 15
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Seehof

BeitragDo 26. Mai 2022, 21:50

Großartiger 7-Euronen-Muskateller, aktuell noch auf dem aufsteigenden Ast:

Bild
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

Arnebert

  • Beiträge: 1
  • Registriert: Di 3. Okt 2017, 22:44

Re: Seehof

BeitragMi 22. Jun 2022, 20:50

Bernd Schulz hat geschrieben:
EThC hat geschrieben:...wär mal interessant zu wissen, ob die PdP-Editionen was Anderes sind als die "normalen" Weine.


Ja, das wüsste ich tatsächlich auch sehr gerne (weshalb mich diverse Händlereditionen mehr oder minder massiv nerven - ich lobe mir jeden Winzer, der bei dieser Masche nicht mitspielt)!




Hallo erst einmal :)

Bisher bin ich seit Jahren nur fleißiger, passiver Mitleser. Hier kann ich aber dann tatsächlich unter Umständen mal hilfreich sein :)
Von Florian weiß ich, dass die PdP-Edition zumindest in der Vergangenheit eine gesonderte Abfüllung war. Ein Fass mit einem Tick mehr Süße als es normalerweise in den Gutsriesling schafft, welches sich PdP dann gesondert abfüllen ließ.

Grüße!
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 5788
  • Bilder: 15
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Seehof

BeitragMi 22. Jun 2022, 22:09

Arnebert hat geschrieben: Ein Fass mit einem Tick mehr Süße als es normalerweise in den Gutsriesling schafft, welches sich PdP dann gesondert abfüllen ließ.
...also eher nix für mich... :o
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Vorherige

Zurück zu Rheinhessen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen