Aktuelle Zeit: Sa 2. Jul 2022, 10:42


Whisky Empfehlungen gesucht

Alles was interessant ist, aber keinen direkten Bezug zu Wein hat
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Ollie

  • Beiträge: 1641
  • Registriert: Mo 6. Jun 2011, 12:54

Re: Whisky Empfehlungen gesucht

BeitragMi 20. Feb 2013, 15:19

Glenmorangie aus dem Sherry Wood als "fruchtiger" Vertreter ist nicht zu teuer, ueberall erhaeltich und wahrlich kein schlechter Stoff.

Vor dem Kauf im Laden probieren - oder in der naechstbesten Bar.

Cheers,
Ollie
Lieber guten Wein als gute Vorsätze.
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 7229
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 08:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Whisky Empfehlungen gesucht

BeitragMi 20. Feb 2013, 15:25

Wie lagere ich Whisky am besten?


Meines Wissens ist die Sache der Haltbarkeit in der geöffneten Flasche (um das geht es, nehme ich an) sehr viel unproblematischer als bei Wein, da Whisky ja destilliert ist und keine Enzyme (abgesehen von den aus dem Fass gelösten und von eventuellen Zusatzstoffen) enthält. Wenn die angebrochene Flasche innerhalb einiger Monate getrunken wird, gibt es vermutlich keine größeren Probleme.

Kühle Lagerung wird aber bestimmt nicht schaden ...

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

Markus Vahlefeld

Administrator

  • Beiträge: 1689
  • Bilder: 2
  • Registriert: Do 4. Nov 2010, 11:43

Re: Whisky Empfehlungen gesucht

BeitragMi 20. Feb 2013, 16:50

Nachdem der Laphroig die letzten Jahre etwas abgebaut hat und mir zu diffus geworden ist, bin ich, wenn ich es günstig und richtig rauchig haben will, auf den Smokehead von Macleods umgestiegen (ca. EUR 30,00). Der schmeckt so, wie der Laphroig früher geschmeckt hat. Der Ardbeg, der mein absoluter Favorit ist, spielt leider in einer anderen Preisklasse (EUR 50,00), ist aber der einzige "Nicht-Sonderabfüll-Whisky", der ohne künstliche Farbstoffe auskommt.

Talisker und Lagavullin hast Du ja schon genannt. Die sind weicher und weniger rauchig und schmecken nicht nur dem Gastgeber sondern auch den Gästen :lol: Aus der Classic Malts Collection ist der weichste und cremigste der Dalwhinnie. Mir persönlich ist er zuuuuuu weich.

Aufbewahrung der angebrochenen Flasche bei Zimmertemperatur überhaupt kein Problem. Da ich dazu neige, in den Flaschen immer so ein Restschlückchen drin zu lassen (ansonsten wäre die Flasche ja leeeer, schrecklich!!!), weiss ich, dass ein Abbau über die Zeit fast nicht merkbar ist.

Wie trinkst Du Deinen Whisky denn am liebsten? Solo oder etwas verdünnt mit Wasser. Falls letzteres ist die Wasserwahl ebenfalls sehr einflussreich. Ich finde, dass nichts über Whisky und das stille Staatlich Fachingen geht. Aber das ist Geschmackssache.
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 7229
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 08:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Whisky Empfehlungen gesucht

BeitragMi 20. Feb 2013, 17:06

Wenn wir schon beim Thema sind: Hat vielleicht jemand Antworten auf folgende zwei Fragen?

a) woher kommt die Süße in vielen Whiskys? Zucker oder Ähnliches (wie bei anderen Bränden) darf ja nicht zugesetzt werden, oder? Sind das Rückstände aus den Sherry/Portweinfässern oder überhaupt nur sensorische Einbildung?

b) wie kommt die Intensivierung der Aromen zustanden, wenn man ein bisschen (sagen wir 5-10%) Wasser zusetzt? Gibt es dafür eine physikalische Erklärung?

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

sociando

  • Beiträge: 1688
  • Registriert: Do 9. Dez 2010, 23:52
  • Wohnort: Brisbane, Australien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Whisky Empfehlungen gesucht

BeitragMi 20. Feb 2013, 17:47

zum thema wasser und whisky vielleicht interessant...

http://www.youtube.com/watch?v=JFvhcyTgvZE

(auch mit bezug zum staatlich fachinger...)
es lebe die freiheit! es lebe der wein!
(johann wolfgang von goethe, faust, auerbachs keller)
Offline
Benutzeravatar

sociando

  • Beiträge: 1688
  • Registriert: Do 9. Dez 2010, 23:52
  • Wohnort: Brisbane, Australien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Whisky Empfehlungen gesucht

BeitragMi 20. Feb 2013, 18:15

und noch eine übersicht zu schottischen kultwhiskys die man "zwingend probiert haben sollte".

http://www.youtube.com/watch?annotation ... 3VChzpJMLs
es lebe die freiheit! es lebe der wein!
(johann wolfgang von goethe, faust, auerbachs keller)
Offline

mixalhs

  • Beiträge: 1596
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mi 7. Sep 2011, 11:29

Re: Whisky Empfehlungen gesucht

BeitragMi 20. Feb 2013, 18:32

Panamera hat geschrieben:Super, vielen Dank für die ersten Antworten! Hat mir jemand somit noch einen Tipp für einen eher "blumigen", feinen, fruchtigen Whisky?
Wie beim Wein, probiere ich auch hier gerne verschiedenes aus. Bekanntlich findet man seinen Geschmack nicht gerade auf Anhieb.

So kann ich mir mal 2 - 3 Flaschen kaufen und in Ruhe probieren. Eine Flasche Laphroaig "Quarter Cask " habe ich zumindest schon mal auf dem Einkaufszettel.
Talisker habe ich bereits zu Hause...da kommt mir gerade in den SInn? Wie lagere ich Whisky am besten? Etwas gekühlt oder bei Raumtemperatur (20 - 22 Grad)? ;)


Einige Händler bieten auch Probensortimente mit Kleinflaschen (0,1 oder 0,2 Liter) oder Miniflaschen (4 cl). Wenn man Vielfalt probieren möchte oder im Fall des Nichtgefallens keine größeren Mengen entsorgen oder in die Soße kippen möchte, ist das eine Alternative.
Offline
Benutzeravatar

UlliB

  • Beiträge: 3793
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 19:27

Re: Whisky Empfehlungen gesucht

BeitragMi 20. Feb 2013, 19:36

Gerald hat geschrieben:b) wie kommt die Intensivierung der Aromen zustanden, wenn man ein bisschen (sagen wir 5-10%) Wasser zusetzt? Gibt es dafür eine physikalische Erklärung?


Hallo Gerald,

ja, die gibt es - sie liegt im Löslichkeitsverhalten apolarer organischer Verbindungen in Wasser-Alkohol-Mischungen. Die Löslichkeit apolarer Verbindungen (wobei apolar hier einfach heißt: weniger polar als Wasser) steigt mit der Alkoholkonzentration exponentiell an. Verdünnt man (nahezu) gesättigte Lösungen mit Wasser, überschreitet man deshalb die Sättigungslöslichkeit dieser Verbindungen. Sehr schön zu sehen ist das bei ungefilterten Abfüllungen in Fassstärke, die man auf Trinkstärke herabsetzt - hier kommt es regelmäßig zu Trübungen, die bei längerem Stehenlassen zu regelrechtem "Schmodder" aggregieren können; das sieht nicht sehr schön aus (macht dem Geschmack aber nichts). Diese Trübungen sind apolare Verbindungen mit höherem Molekulargewicht; Verbindungen mit niedrigerem Molekulargewicht werden ebenfalls aus der Lösung verdrängt und steigen bei Dichte < 1 (was auf die meisten zutrifft) an die Oberfläche auf, wo sie in die Gasphase übergehen. Eh voila.

Gruß
Ulli
Offline
Benutzeravatar

harti

  • Beiträge: 2283
  • Bilder: 11
  • Registriert: Mo 9. Aug 2010, 15:49
  • Wohnort: Deutschland

Re: Whisky Empfehlungen gesucht

BeitragMi 20. Feb 2013, 19:55

sociando hat geschrieben:und noch eine übersicht zu schottischen kultwhiskys die man "zwingend probiert haben sollte".

http://www.youtube.com/watch?annotation ... 3VChzpJMLs


Hallo Martin,

Glenfiddich braucht man nicht unbedingt ....

Grüße

Hartmut
Offline
Benutzeravatar

sociando

  • Beiträge: 1688
  • Registriert: Do 9. Dez 2010, 23:52
  • Wohnort: Brisbane, Australien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Whisky Empfehlungen gesucht

BeitragMi 20. Feb 2013, 21:31

hallo hartmut,

ja das ist auch nicht so der fall von diesem herrn lüning im video - ihm geht es wohl eher um den kultfaktor bzw. whiskys, die geschichte geschrieben haben.

was gibt es im netz nicht alles für videoblogs zum thema whisky (das ist wohl nochmal ne andere szene als die weinszene). so gibt es z.b. den whiskysachsen - mit orginooool akzent! :)
http://www.youtube.com/watch?v=xQ_2-yQ-zb0

oder the whiskybitch...
http://www.youtube.com/watch?v=PoCotb7i1ik

... people are awesome!!!!! :)

cheers, martin
Zuletzt geändert von sociando am Fr 22. Feb 2013, 01:25, insgesamt 1-mal geändert.
es lebe die freiheit! es lebe der wein!
(johann wolfgang von goethe, faust, auerbachs keller)
VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen