Aktuelle Zeit: So 4. Dez 2022, 05:51


Günther Jauch exklusiv bei Aldi

Von A wie Aldi bis Z wie Zielpunkt
  • Autor
  • Nachricht
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 3629
  • Bilder: 8
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 21:47
  • Wohnort: Berlin

Günther Jauch exklusiv bei Aldi

BeitragFr 23. Mär 2018, 10:26

Artikel bei Spiegel online

"Deutscher Wein", unspezifizierte Cuvées in weiß und rot für 6 Ocken. Geld stinkt nicht, scheint die Prämisse zu sein...
Besten Gruß, Karsten
Offline

Kleiner_Pirat

  • Beiträge: 101
  • Registriert: Mi 1. Okt 2014, 08:21

Re: Günther Jauch exklusiv bei Aldi

BeitragFr 23. Mär 2018, 10:37

Danke fürs Teilen des Links.

Im schnelllebigen Facebook ist die Diskussion dazu schon wild entbrannt. Grundsätzlich habe ich nichts dagegen, Deutsche Weine über 5 EUR im LEH oder Discounter zu sehen - dort wo Dreiviertel des Weinhandels stattfindet. Mich hat es eher gewundert, warum es da so wenig gibt und meine Sicht darauf einmal zusammengestellt:
http://wegezumwein.de/wein-im-discounte ... n-aendern/

PS: Die Kostnotizen aus dem Spiegel-Artikel sind für mich noch etwas zu viel des Lobs. Aber saubere, erstaunlich straffe Einstiegsweine sind es allemal.

Viele Grüße
Andreas
_______________
Mein Blog: http://wegezumwein.de
Offline
Benutzeravatar

Allegro

  • Beiträge: 1012
  • Bilder: 4
  • Registriert: Fr 4. Feb 2011, 18:48
  • Wohnort: Hessen

Re: Günther Jauch exklusiv bei Aldi

BeitragFr 23. Mär 2018, 11:04

Viele Grüße - Allegro
Offline

thiloV

  • Beiträge: 90
  • Registriert: Do 2. Okt 2014, 13:19
  • Wohnort: Südwestpfalz

Re: Günther Jauch exklusiv bei Aldi

BeitragFr 23. Mär 2018, 11:05

Hallo,

hier noch unkommentiert ein Link in die ARD-Mediathek zu einem kurzen Beitrag über die Weine in der Sendung Markt:

http://www.ardmediathek.de/tv/Markt/Wei ... d=51017190

Viele Grüße, Thilo
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 3629
  • Bilder: 8
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 21:47
  • Wohnort: Berlin

Re: Günther Jauch exklusiv bei Aldi

BeitragFr 23. Mär 2018, 11:07

Einen sehr schönen Artikel hast Du da verfaßt, danke!
Auf den ggü. dem Spiegel etwas tiefergehenden Artikel der Süddeutschen verlinkst Du ja selber auch.
Andreas Barth: Der Preis sei davon bestimmt, den Erzeugern eine faire und auskömmliche Marge zu ermöglichen.
Mir fehlt da der Glaube, auch wenn ich überhaupt keine Anhaltspunkte habe. Aber vielleicht möchte Herr Jauch ja dereinst offenlegen, wieviel Altruismus dieser Aktion innewohnt.
Besten Gruß, Karsten
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 6298
  • Bilder: 20
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 16:17
  • Wohnort: BY

Re: Günther Jauch exklusiv bei Aldi

BeitragFr 23. Mär 2018, 14:17

Es gab da vor einigen Tagen auch den oben verlinkten Artikel in der SZ mit dem Titel "Die Liebe der Deutschen zum billigen Wein" (oder so), da ist auch kurz auf die Jauch-Weine bei Aldi eingegangen worden. Demzufolge sind diese Weine nicht von Von Othegraven selbst produziert, sondern Jauch und Barth haben aus dem weiteren Umfeld Winzer "engagiert", die Weine werden dann aber unter dem prestigeträchtigeren "Jauch-Label" verkauft. Ist halt ein Geschäft, wohl mit der Absicht der weiteren Verbreitung der Marke. Im günstigsten Fall wandern die Erlöse vielleicht ins eigene Weingut und stützen so dessen Betrieb... :?
Viele Grüße
Erich

Nicht was lebendig, kraftvoll, sich verkündigt, ist das gefährlich Furchtbare. Das ganz Gemeine ist's
DAS EWIG GESTRIGE
was immer war und immer wiederkehrt und morgen gilt, weil's heute hat gegolten.

https://ec1962.wordpress.com/
Offline

weinaffe

  • Beiträge: 1126
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 13:19
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Günther Jauch exklusiv bei Aldi

BeitragFr 23. Mär 2018, 14:40

Hallo zusammen,

ich hab mich mal länger mit Raimund Prüm und seinem "Engagement" bei Aldi unterhalten. Er gab unumwunden zu, dass dies aufgrund der grossen Flaschenzahl ein für ihn durchaus lukratives Geschäft sei. Viele Fassweinerzeuger machen hier auch mit, für die die Teilnahme auch deutlich höhere Abnahmepreise pro Liter bedeutet. Somit ist das häufig ein Win-Win-Situation für die Weinerzeuger und den "Namensgeber". Laut Herrn Prüm hat er durch solche Auktionen auch den einen oder anderen Aldi-Käufer dazu bewegen können, ein paar Euro pro Flasche mehr zu investieren und bei ihm direkt ab Weingut einzukaufen.

Grüsse
Bodo
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 3629
  • Bilder: 8
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 21:47
  • Wohnort: Berlin

Re: Günther Jauch exklusiv bei Aldi

BeitragFr 23. Mär 2018, 16:33

EThC hat geschrieben:Demzufolge sind diese Weine nicht von Von Othegraven selbst produziert, sondern Jauch und Barth haben aus dem weiteren Umfeld Winzer "engagiert", die Weine werden dann aber unter dem prestigeträchtigeren "Jauch-Label" verkauft.
Das hält ihn aber nicht davon ab, gleich zu Beginn des Mediathek-Beitrages zu sagen: "Ich (sic!) habe einen Rotwein kreïert, und einen Weißwein."
EThC hat geschrieben:Ist halt ein Geschäft, wohl mit der Absicht der weiteren Verbreitung der Marke. Im günstigsten Fall wandern die Erlöse vielleicht ins eigene Weingut und stützen so dessen Betrieb... :?
Ja, klar, völlig legitim. Wird bestimmt viele geben, die bei Aldi am Regal vorbeigehen und sagen: "Ach, guck ma', der Herr Jauch, der ist immer so nett, da nehm ich mal ein paar Flässken mit." Ich hab nur meine Zweifel, wie viel von dem "Jauch-Premium" bei den von Herrn Barth erwähnten Erzeugern ankommt. Im besten Fall profitieren alle: Herr Jauch, die Winzer, Mertes, Aldi und die Endkunden.
Besten Gruß, Karsten
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 6298
  • Bilder: 20
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 16:17
  • Wohnort: BY

Re: Günther Jauch exklusiv bei Aldi

BeitragFr 23. Mär 2018, 19:38

amateur des vins hat geschrieben:Das hält ihn aber nicht davon ab, gleich zu Beginn des Mediathek-Beitrages zu sagen: "Ich (sic!) habe einen Rotwein kreïert, und einen Weißwein."


Das ist mir auch aufgefallen. In anderen Interviews hat er immer bekräftigt, daß er sich aus der Weinmacherei 'raushält und sich eher um's Geschäft kümmert.
Viele Grüße
Erich

Nicht was lebendig, kraftvoll, sich verkündigt, ist das gefährlich Furchtbare. Das ganz Gemeine ist's
DAS EWIG GESTRIGE
was immer war und immer wiederkehrt und morgen gilt, weil's heute hat gegolten.

https://ec1962.wordpress.com/
Offline

Ralf Gundlach

  • Beiträge: 1908
  • Registriert: So 30. Jan 2011, 23:13

Re: Günther Jauch exklusiv bei Aldi

BeitragFr 23. Mär 2018, 21:50

Meine Meinung,

Herr Jauch ist durchaus ein sympathisch wirkender Typ, aber wer im Fernsehen so omnipräsent ist, der lässt sich gerne vermarkten. So sieht es auch beim Wein aus. Aber das ist eine typische Seite unserer wunderbaren Gesellschaft: du musst von der Marterie keine Ahnung haben , wichtig ist, dich kennt jeder, halt dein Gesicht ins Bild und dann klappt die Nummer. Das sind die Parameter. Verkaufe mal den Wein mit dem Namen vom Kellermeister Barth, der ein richtig guter ist. Da kriegst du ihn nicht einmal für 3 Euro weg. Ich persönlich habe ein richtiges Problem mit dieser Käuflichkeit dieser Herren, die den Hals niemals voll bekommen, und meine Sympathien, die ich durchaus vor mehreren Jahren für Herrn Jauch empfand..da ist nix mehr von übrig geblieben, das ist einfach nur eine Bestätigung, aber typisch für unsere Gesellschaft, du musst nix können..nur medienpräsent sein

Gruß

Ralf
Nächste

Zurück zu Wein vom Supermarkt, Discounter, Drogeriemarkt oder der Tankstelle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen