Aktuelle Zeit: Mi 29. Jun 2022, 06:19


Weinhandel / Gastronomie auf Kreta, Rethymno

zu teuer, zu billig, zu gut, zu schlecht
  • Autor
  • Nachricht
Offline

mixalhs

  • Beiträge: 1595
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mi 7. Sep 2011, 11:29

Re: Weinhandel / Gastronomie auf Kreta, Rethymno

BeitragSa 4. Jun 2022, 18:49

Das neu eröffnete archäologische Museum in Chania soll ganz toll sein.

Zum Essen: Oinoa Wine Restaurant wird auf Tripadvisor sehr gelobt (aktuell auf Platz 3 von 385), aber die Küche ist mehr international als griechisch ausgerichtet, und soooo großartig war die Weinauswahl dann doch nicht. Gut sind Tamam in einem ehmaligen türkschen Bad (mit orientalisch angereicherter griechischer Küche und auch ein paar guten Weinen), Mon.Es in einem ehemaligen Kloster (sehr angenehm und ruhig, recht zentral aber abseits der großen Touristenströme, gutes Essen, gute Weine, sehr schönes Ambiente) und Salis mit Blick auf den Hafen mit gutem Essen und einer grandiosen Weinkarte (gehört ganz oder teilweise den Leuten vom Weingut Manousakis).

Weitere Informationen auf den jeweiligen Interneseiten.

Mein besondererTipp: Mittags in der Markthalle Innereien genießen. Am westlichen Ausgang der Markthalle neben einem Fleischstand gibt es ein Restaurant, das regelmäßig Gardoumakia me Afgolemono (Lammdärme in Ei-Zitronen-Sauce) und Kokoretsi (Iin Lammdärme gewickelte und dann gegrillte Innereien wie Lunge, Leber, Herz und Milz) anbietet. Wenn man das mag, so wie ich zum Beispiel, dann ist dieser Ort ein absolutes Muss.
Offline

Kle

  • Beiträge: 768
  • Registriert: Fr 10. Dez 2010, 18:18
  • Wohnort: Hamburg

Re: Weinhandel / Gastronomie auf Kreta, Rethymno

BeitragSa 4. Jun 2022, 21:14

EThC hat geschrieben:
Kle hat geschrieben:bin im Herbst in Chania
...die beste Frau von allen meinte, wir könnten ja auch einen Ausflug nach Chania machen, gäb's da auch irgendwelche ultimativen Restaurantempfehlungen? (...mit zwei Kids im Gepäck... :mrgreen: )

leider kommen wir auf Kreta viel zu wenig zum (nicht selbstgekochtem) Essen, zudem reisen wir nur mit den öffentlichen Bussen, so dass beim ersten Besuch von Chania nur Zeit für Streetfood blieb. Ich würde dem Vorschlag Deiner Frau aber unbedingt folgen. Für Chania gilt wie für so viele sagenhafte Orte: Viel Rummel an den bekanntesten Orten, ein paar Schritte abseits das eigentliche Abenteuer, das man fast allein erleben kann. In den Gassen oberhalb des Hafens auch jede Menge verheißungsvolle Lokale, die ich gerne ausprobieren wollte.
Am letzten Tag meines letzten Kreta-Aufenthalt auf Kreta, vor Corona, hatte ich mein bestes Abendessen auf der Insel in einem Restaurant auch auf der Westseite, in Paleochora. Es könnte Aristea's Kitchen
gewesen sein, aber nach Corona ist alles verwaschen und neu.

Gruß, Kle
Offline

mixalhs

  • Beiträge: 1595
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mi 7. Sep 2011, 11:29

Re: Weinhandel / Gastronomie auf Kreta, Rethymno

BeitragSo 5. Jun 2022, 08:07

Noch ein paar Tipps, was das Essen auf Kreta angeht:

In den Straßen südlich der Markthalle von Chania, z.B. Apokoronas, bekommt man hervorragende Bougatsa. Bougatsa stammt eigentlich aus Nordgriechenland und ist dort eine mit Crème gefüllte Blätterteigtasche, genauer: Filoteig im Stil von Blätterteig geschichtet. Auf Kreta nimmt man statt der Crèmefüllung Ziegenfrischkäse, was der Geschichte eine sehr eigene Note verleiht. Sehr zu empfehlen! Man setzt sich hin, bekommt seinen Teller mit Bougatsa, bei Bedarf auch mit Zucker bestreut (ist wirklich gut), dazu ein Glas kaltes Wasser, und geht nach 10 Minuten gesättigt und glücklich seiner Wege.

Weiterhin zu empfehlen: kretische Bratwürste, meistens leicht geräuchert (kapnisto), gelegentlich auch mit Essig gewürzt (xydato), was manchmal ziemlich heftig sein kann, Graviera, ein Bergkäse aus Ziegen- und Schafsmilch, Xirotyro, ein Ziegenfrischkäse aus den Bergen, Stamnagatha, ein gekochtes Wildgemüse, und schließlich Apaki, durch Säuern und Räuchern haltbar gemachtes Schweinefleisch (auch in der Variante Hühnerfleisch erhältlich).
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 5788
  • Bilder: 15
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Weinhandel / Gastronomie auf Kreta, Rethymno

BeitragSo 5. Jun 2022, 11:04

Vielen Dank nochmals, da kann ja jetzt nix mehr schiefgehen! Der OsmAnd ist mit allerlei Markierungen gespickt, morgen geht's los!
mixalhs hat geschrieben:Mein besondererTipp: Mittags in der Markthalle Innereien genießen. Am westlichen Ausgang der Markthalle neben einem Fleischstand gibt es ein Restaurant, das regelmäßig Gardoumakia me Afgolemono (Lammdärme in Ei-Zitronen-Sauce) und Kokoretsi (Iin Lammdärme gewickelte und dann gegrillte Innereien wie Lunge, Leber, Herz und Milz) anbietet. Wenn man das mag, so wie ich zum Beispiel, dann ist dieser Ort ein absolutes Muss.
...das müßte ich dann allerdings alleine probieren, der Rest der Reisegesellschaft steigt da sicher nicht ein... :mrgreen:
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

weinaffe

  • Beiträge: 1106
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 14:19
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Weinhandel / Gastronomie auf Kreta, Rethymno

BeitragSo 5. Jun 2022, 18:22

Gute Reise, Erich !

Wir werden Ende des Monats auch auf Kreta sein, allerdings an der Südküste bei Plakias. Gibt es für diese Ecke noch "heisse" Tipps ?

LG
Bodo
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 5788
  • Bilder: 15
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Weinhandel / Gastronomie auf Kreta, Rethymno

BeitragSo 5. Jun 2022, 18:33

weinaffe hat geschrieben:Gute Reise, Erich !
Vielen Dank! :D
weinaffe hat geschrieben:Wir werden Ende des Monats auch auf Kreta sein, allerdings an der Südküste bei Plakias. Gibt es für diese Ecke noch "heisse" Tipps ?
...liegt ja fast genau südlich von Rethymno auf der anderen Seite der Insel. Falls es uns da hin verschlagen sollte und mir was in besonderer Erinnerung bleibt, sag ich Bescheid!
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

Kle

  • Beiträge: 768
  • Registriert: Fr 10. Dez 2010, 18:18
  • Wohnort: Hamburg

Re: Weinhandel / Gastronomie auf Kreta, Rethymno

BeitragSo 5. Jun 2022, 19:31

weinaffe hat geschrieben:Gute Reise, Erich !

Wir werden Ende des Monats auch auf Kreta sein, allerdings an der Südküste bei Plakias. Gibt es für diese Ecke noch "heisse" Tipps ?

LG
Bodo


riesige Meditationsbucht, keine Tipps nötig. Ich bin raus aus dem Bus, habe ich mich auf die Bank neben der Haltestelle gesetzt und habe nur geglotzt.
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 5788
  • Bilder: 15
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Weinhandel / Gastronomie auf Kreta, Rethymno

BeitragMo 6. Jun 2022, 17:23

...also das mit dem Tipp bzgl. Weinhändler in Iraklio hat schon mal wunderbar funktioniert. Sehr freundliche und kompetente Bedienung von einer jungen Frau, die auch mal auf Schüleraustausch im M war und begeistert ihr Deutsch aufpolieren wollte. Wir haben dann einen rein kretischen Sixpack plus was möglicherweise Wildes mitgenommen, mal sehen, wie weit wir damit kommen, wir wollen uns ja nicht ausschließlich selbst versorgen. Ggf. muß ich halt bei der zweiten Empfehlung in Rethymno noch einen Nachschlag besorgen... :D
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 5788
  • Bilder: 15
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Weinhandel / Gastronomie auf Kreta, Rethymno

BeitragDi 7. Jun 2022, 15:10

...heute gab's Altstadterkundung in Rethymno, wobei ich u.a. nach Weingläsern Ausschau gehalten habe, denn die in unserem Ferienhaus vorhandenen (das ansonsten top ausgestattet ist) genügten meinen hochgeschraubten Ansprüchen überhaupt nicht, ein Fingerhut ist auch nicht viel kleiner. In den gefundenen Weinläden gab's nix Glasiges, aber mir wurde dann eine Adresse von einem Gastro-Ausstatter etwas außerhalb genannt, wo wir dann für vergleichsweise wenig Geld fündig wurden. Der Ukraine-Konflikt wirkt sich auch auf die Gläserverfügbarkeit aus, wurde mir erklärt, deshalb war das Sortiment auch recht dezimiert, aber von einer spanischen Marke waren recht annehmbare Gläser da. Falls also jemand mal in der Ecke dringend Gläser braucht... :mrgreen:
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 5788
  • Bilder: 15
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Weinhandel / Gastronomie auf Kreta, Rethymno

BeitragMo 13. Jun 2022, 10:57

weinaffe hat geschrieben:Wir werden Ende des Monats auch auf Kreta sein, allerdings an der Südküste bei Plakias. Gibt es für diese Ecke noch "heisse" Tipps ?
...bis nach Plakias sind wir nicht gekommen, aber die Strände von Preveli sind sehens- und badenswert, vor allem die Kombination aus Meeresstrand und Palmenstrand an einem dort einmündenden Flußlauf ist sehr unique. Kulinarisch kann ich da allerdings kein Highlight vermelden, einfach deswegen, weil die Nahrungsaufnahme kindgerecht gestaltet wurde... :mrgreen:
Muß man sich jedoch fußläufig erarbeiten, egal ob man den westlichen oder den östlichen Parkplatz nimmt (von Osten aus sind's weniger Höhenmeter). Es sei denn, man läßt sich mit dem Schiffchen hinfahren (anscheinend von Plakias oder Damnoni aus möglich).

Ach ja, die Schlucht zwischen Asomatos und Koxare incl. Wasserfällchen ist auch recht sehenswert.
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Vorherige

Zurück zu Wein in der Gastronomie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen

cron