Aktuelle Zeit: So 28. Nov 2021, 10:15


Keller? Klimaschrank?

Alles zu "my cellar is my castle"
  • Autor
  • Nachricht
Offline

akotula

  • Beiträge: 2
  • Registriert: Mi 24. Nov 2021, 11:04

Keller? Klimaschrank?

BeitragMi 24. Nov 2021, 18:16

Hallo,

ich denke darüber nach, mit dem Sammeln von Wein zu beginnen und schwanke zwischen folgenden Lösungen:

1. Wir wohnen in einem gemieteten Neubauhaus, so dass der in Frage kommende Kellerraum (ohne Fenster) einerseits recht warm (aktuell 17 Grad), aber auch recht temperaturbeständig ist. Luftfeuchtigkeit liegt im Moment bei 50%.
--> Nach allem, was ich bisher gelesen habe, also nicht wirklich optimal und der Raum ist mit ~20qm wohl auch zu groß, um mit Luftbefeuchter/Klimagerät nachzuhelfen.

Würdet ihr das dennoch als akzeptabel ansehen, wenn man von einer Lagerdauer von ~5 Jahren ausgeht?

2. Alternativ könnte ich mir auch einen Klimaschrank vorstellen, auch wenn ich den Kaufpreis lieber in Wein investieren würde. Gibt es, abgesehen von den offensichtlichen Nachteilen (Kosten, begrenzte Falschenzahl) weitere Nachteile?

Vielen Dank für Eure Einschätzung!
Offline

LaVo

  • Beiträge: 114
  • Registriert: Do 31. Dez 2020, 21:32

Re: Keller? Klimaschrank?

BeitragDo 25. Nov 2021, 05:40

Hallo akutola,

ich würde definitiv mit dem Kellerraum starten und mir nicht allzu viele Gedanken machen. So schlecht sind deine Bedingungen nicht, sie reichen allemal für die Lagerung bis zu deiner angestrebten Dauer von fünf Jahren. Vorausgesetzt natürlich, dass es sich um Weine handelt, die von einer Lagerung profitieren. Ansonsten bringt aber auch der Klimaschrank nicht viel.

Wenn es irgendwann teurere Weine werden sollten, die einer längeren Lagerung bedürfen (z.B. hochwertiger Bordeaux), kannst du noch immer über den doppelt teuren Klimaschrank nachdenken.
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 5176
  • Bilder: 14
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 16:17
  • Wohnort: BY

Re: Keller? Klimaschrank?

BeitragDo 25. Nov 2021, 08:45

...17 Gräder sind voll i.O., viel besser ist mein Keller auch nicht und ich hab keinerlei negative Erfahrungen mit der Lagerung, wobei ich aber eher selten über 15 Jahre komme...
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 3282
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 06:52
  • Wohnort: Wien

Re: Keller? Klimaschrank?

BeitragDo 25. Nov 2021, 10:13

Passt !
durchgehend 17 Grad ist doch eh gut
Ich habe 20 und es geht auch
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
Offline

akotula

  • Beiträge: 2
  • Registriert: Mi 24. Nov 2021, 11:04

Re: Keller? Klimaschrank?

BeitragDo 25. Nov 2021, 10:40

Hallo,

vielen Dank für die schnellen Feedbacks, dann ich werde ich doch gleich mal nach passenden Regalen Ausschau halten :-)

Ja, es geht um Weine, die von Lagerung profitieren sollten. (Auf die "Idee" zu lagern/sammeln bin ich gekommen, weil ich kürzlich einen 2016er Wein aus dem Languedoc getrunken habe, total begeistert war, und, da es diesen Jahrgang nicht mehr gab, den 2018er gekauft habe - mit dem Hinweis meines Weinhändlers, dass der Wein "natürlich" 2-3 Jahre liegen muss...)
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 3282
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 06:52
  • Wohnort: Wien

Re: Keller? Klimaschrank?

BeitragDo 25. Nov 2021, 11:20

akotula hat geschrieben:dann ich werde ich doch gleich mal nach passenden Regalen Ausschau halten :-)

Selber machen ist billiger und du bist flexibler ;)
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
Offline

Weinschlürfer

  • Beiträge: 385
  • Registriert: Do 16. Jul 2015, 16:18

Re: Keller? Klimaschrank?

BeitragDo 25. Nov 2021, 14:28

akotula hat geschrieben:Hallo,

ich denke darüber nach, mit dem Sammeln von Wein zu beginnen und schwanke zwischen folgenden Lösungen:

1. Wir wohnen in einem gemieteten Neubauhaus, so dass der in Frage kommende Kellerraum (ohne Fenster) einerseits recht warm (aktuell 17 Grad), aber auch recht temperaturbeständig ist. Luftfeuchtigkeit liegt im Moment bei 50%.
--> Nach allem, was ich bisher gelesen habe, also nicht wirklich optimal und der Raum ist mit ~20qm wohl auch zu groß, um mit Luftbefeuchter/Klimagerät nachzuhelfen.

Würdet ihr das dennoch als akzeptabel ansehen, wenn man von einer Lagerdauer von ~5 Jahren ausgeht?

2. Alternativ könnte ich mir auch einen Klimaschrank vorstellen, auch wenn ich den Kaufpreis lieber in Wein investieren würde. Gibt es, abgesehen von den offensichtlichen Nachteilen (Kosten, begrenzte Falschenzahl) weitere Nachteile?

Vielen Dank für Eure Einschätzung!



Aus Erfahrung:

Ich hatte einen modernen Keller.. Winter ca 14 Grad - Sommer bis zu 19 Grad..
Temperatur verändert sich seeeeeehr langsam über Wochen...

Weine mit ca 6-7 Jahren Alter... waren tip top.

Für diesen Zeitraum geht das also locker.


PS: Ich hatte Schwerlast Regale genommen. Fächer in einer Tiefe, so dass ich immer 2 Flaschen "umgekehrt zueinander" legen konnte. Da passt richtig was drauf.... Nur 200 Flaschen abzuräumen um an etwas weiter unten dran zu kommen ist nervig :-P Man kann aber auch Kisten benutzen oder so....

Zurück zu Weinlagerung und Kellerzubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen