Aktuelle Zeit: Mo 21. Jun 2021, 17:38


James Suckling - 12 most collectible Toscan Wines

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

octopussy

  • Beiträge: 4404
  • Bilder: 135
  • Registriert: Do 23. Dez 2010, 11:23
  • Wohnort: Hamburg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: James Suckling - 12 most collectible Toscan Wines

BeitragDi 16. Aug 2011, 20:59

Besten Dank Boromir. Da bin ich ja mal auf die verbleibenden 8 gespannt. Bisher haben wir einen 100% Sangiovese (Bibi Graetz), einen 100% Merlot, einen 100% Syrah und einen 100% Cabernet Sauvignon. Die Tendenz ist bisher nicht gerade Sangiovese-lastig.
Beste Grüße, Stephan
Offline
Benutzeravatar

octopussy

  • Beiträge: 4404
  • Bilder: 135
  • Registriert: Do 23. Dez 2010, 11:23
  • Wohnort: Hamburg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: James Suckling - 12 most collectible Toscan Wines

BeitragDi 6. Sep 2011, 14:24

Die nächsten 4:

Casanova di Nerio Cerrealto - Brunello di Montalcino
Valdicava Madonna del Piano - Brunello di Montalcino
Fontodi Flaccianello (100% Sangiovese)
Le Macchiole Messorio (100% Merlot).

Suckling geht jetzt doch mehr in Richtung Sangiovese.
Beste Grüße, Stephan
Offline
Benutzeravatar

octopussy

  • Beiträge: 4404
  • Bilder: 135
  • Registriert: Do 23. Dez 2010, 11:23
  • Wohnort: Hamburg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: James Suckling - 12 most collectible Toscan Wines

BeitragDo 22. Sep 2011, 23:38

Und noch mal drei, bevor vielleicht DER Tuscan Most Collectible Wine kommt ;):

Tua Rita - Redigaffi (100% Merlot)
Tenuta dell' Ornellaia - Ornellaia (Bordeaux-Cuvée)
Tenuta San Guido - Sassicaia (Cabernet Sauvignon und Franc)

Es geht also nicht gerade Sangiovese-lastig weiter. Zwei Übereinstimmungen gibt es übrigens mit deiner Liste, Michael: Ornellaia und Fontodi Flaccianello.

Ich habe mir mal den Spaß gemacht, wie viel ich investieren müsste, um mir die bisherigen 11 Tuscan Most Collectible Wines in den Keller zu legen. Hier die Preise (alle Superiore.de, jeweils aktueller oder sonst verfügbarer Jahrgang):

Tenuta San Guido - Sassicaia (2008): EUR 119,00
Tenuta dell' Ornellaia - Ornellaia (2008): EUR 129,00
Tua Rita - Redigaffi (2008): EUR 180,00
Le Macchiole - Messorio (2005): EUR 190,00
Fontodi - Flaccianello (2007): EUR 59,00
Valdicava - Madonna del Piano (2004): EUR 119,00
Casanova di Nerio - Cerrealto (2004): EUR 139,00 (bei Bacchus Vinothek)
Castello dei Rampolla - Toscana d’Alceo (2006): EUR 99,00
Tenimenti Luigi d`Alessandro - Syrah Cortona Migliara (2008): EUR 50,00 (bei Gerardo)
Bibi Graetz - Toscana Testamatta (2006): EUR 95,00
Peltrolo - Toscana Galatrona (2007): EUR 85,00 (bei Fiwimo)

Macht zusammen EUR 1.264 (oder EUR 15.168, wenn es jeweils eine 12er-Kiste sein soll).
Beste Grüße, Stephan
Offline
Benutzeravatar

harti

  • Beiträge: 2203
  • Bilder: 11
  • Registriert: Mo 9. Aug 2010, 15:49
  • Wohnort: Deutschland

Re: James Suckling - 12 most collectible Toscan Wines

BeitragFr 23. Sep 2011, 10:53

Hallo Stephan,

es fehlen noch Solaia und Masseto. Welcher wird's werden?

Grüße

Hartmut
Offline

michaelliebert

  • Beiträge: 255
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 19:23
  • Wohnort: München
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: James Suckling - 12 most collectible Toscan Wines

BeitragFr 23. Sep 2011, 14:26

octopussy hat geschrieben:
Ich habe mir mal den Spaß gemacht, wie viel ich investieren müsste, um mir die bisherigen 11 Tuscan Most Collectible Wines in den Keller zu legen. Hier die Preise (alle Superiore.de, jeweils aktueller oder sonst verfügbarer Jahrgang):

Tenuta San Guido - Sassicaia (2008): EUR 119,00
Tenuta dell' Ornellaia - Ornellaia (2008): EUR 129,00
Tua Rita - Redigaffi (2008): EUR 180,00
Le Macchiole - Messorio (2005): EUR 190,00
Fontodi - Flaccianello (2007): EUR 59,00
Valdicava - Madonna del Piano (2004): EUR 119,00
Casanova di Nerio - Cerrealto (2004): EUR 139,00 (bei Bacchus Vinothek)
Castello dei Rampolla - Toscana d’Alceo (2006): EUR 99,00
Tenimenti Luigi d`Alessandro - Syrah Cortona Migliara (2008): EUR 50,00 (bei Gerardo)
Bibi Graetz - Toscana Testamatta (2006): EUR 95,00
Peltrolo - Toscana Galatrona (2007): EUR 85,00 (bei Fiwimo)

Macht zusammen EUR 1.264 (oder EUR 15.168, wenn es jeweils eine 12er-Kiste sein soll).


Lieber Stefan,
dann schau Dir noch mal meine Liste an, da kommst Du deutlich günstiger weg und hast ausserdem deutlich mehr Toskana-Weine im Keller... lach! Ich sag es ja, nichts gegen die obige Liste, tolle Weine, aber ich mag es nicht, wenn ich immer so ehrfürchtig vor der Flasche sitze...

Casanova di Neri und Flacianello wären momentan wohl meine Favoriten in Sucklings Liste...
Offline
Benutzeravatar

octopussy

  • Beiträge: 4404
  • Bilder: 135
  • Registriert: Do 23. Dez 2010, 11:23
  • Wohnort: Hamburg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: James Suckling - 12 most collectible Toscan Wines

BeitragFr 23. Sep 2011, 15:14

harti hat geschrieben:es fehlen noch Solaia und Masseto. Welcher wird's werden?

Hartmut, falls es einer der beiden wird, tippe ich auf Masseto, weil teurer und damit vielleicht "more collectible" :lol:. Wobei Solaia ja in der Vorgängerliste von James Suckling enthalten war. Den gibt es übrigens aus 2006 auch gerade bei Wine in Black (für EUR 179,00).

michaelliebert hat geschrieben:Lieber Stefan,
dann schau Dir noch mal meine Liste an, da kommst Du deutlich günstiger weg und hast ausserdem deutlich mehr Toskana-Weine im Keller... lach!

Michael, keine Frage, mit deiner Liste kann ich mich mehr anfreunden. Sie ist ja auch weniger auf das "Sammeln" ausgerichtet als auf die Trinkfreude, ein gutes Preis/Genuss-Verhältnis und die regionale Typizität, ohne wiederum allzu ausgefallene Weine zu präsentieren.

michaelliebert hat geschrieben:Ich sag es ja, nichts gegen die obige Liste, tolle Weine, aber ich mag es nicht, wenn ich immer so ehrfürchtig vor der Flasche sitze...

Guter Punkt. Ich vermute, James Suckling lässt bei seiner Liste den Preis völlig außen vor, die Typizität sowieso. Es geht natürlich um die Qualität, aber auch um die "Trophäen im Keller". Manchmal bin ich geneigt und lasse mich auch dazu verleiten, einen Wein zu kaufen, bei dem mir der Preis absolut gesehen zu hoch ist. Ich merke dann aber, dass ich mit der Flasche gar nicht so viel Freude habe. Jede schlechte Lagerung, falscher Öffnungszeitpunkt, falsche Dekantierzeit, falsches Glas kann hier schon dazu führen, dass die Erwartungen nicht erfüllt werden. Und man wartet immer auf die richtige Gelegenheit. Nur hat man eben nur ein Mal im Jahr Geburtstag, man hat nur einmal Hochzeitstag oder einen vergleichbaren Tag, und es ist nur einmal Weihnachten. Da sind mir persönlich Weine lieber, bei denen Enttäuschungen nicht so stark ins Geld gehen und bei denen man nicht groß nachdenken muss, ob man sie öffnet. Aber das ist sicher Geschmackssache.
Beste Grüße, Stephan
Offline
Benutzeravatar

octopussy

  • Beiträge: 4404
  • Bilder: 135
  • Registriert: Do 23. Dez 2010, 11:23
  • Wohnort: Hamburg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: James Suckling - 12 most collectible Toscan Wines

BeitragMo 26. Sep 2011, 09:19

harti hat geschrieben:es fehlen noch Solaia und Masseto. Welcher wird's werden?

And the winner is...

...Trommelwirbel...

Tenuta dell'Ornellaia - Masseto

Hartmut hatte ein gutes Näschen. Der guten Ordnung halber noch der Preis: EUR 470 für 2007.
Beste Grüße, Stephan
Offline
Benutzeravatar

harti

  • Beiträge: 2203
  • Bilder: 11
  • Registriert: Mo 9. Aug 2010, 15:49
  • Wohnort: Deutschland

Re: James Suckling - 12 most collectible Toscan Wines

BeitragMo 26. Sep 2011, 09:54

octopussy hat geschrieben:
harti hat geschrieben:es fehlen noch Solaia und Masseto. Welcher wird's werden?

And the winner is...

...Trommelwirbel...

Tenuta dell'Ornellaia - Masseto

Hartmut hatte ein gutes Näschen. Der guten Ordnung halber noch der Preis: EUR 470 für 2007.


Hallo Stephan,

das war keine große Kunst, wenn man die Bewertungen von JS für die letzten Masseto-Jg. kennt. Verwunderlich nur, dass Solaia aus der Spitzengruppe ganz rausgefallen ist.

Grüße

Hartmut
Offline
Benutzeravatar

Jürgen

  • Beiträge: 1729
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 6. Aug 2010, 11:49
  • Wohnort: Pforzheim
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: James Suckling - 12 most collectible Toscan Wines

BeitragMo 26. Sep 2011, 10:02

So ganz konnte ich nicht folgen. Was und wo hat der Masseto gewonnen? Welcher Jahrgang oder ganz allgemein?
Bild
Offline
Benutzeravatar

octopussy

  • Beiträge: 4404
  • Bilder: 135
  • Registriert: Do 23. Dez 2010, 11:23
  • Wohnort: Hamburg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: James Suckling - 12 most collectible Toscan Wines

BeitragMo 26. Sep 2011, 10:11

Jürgen hat geschrieben:So ganz konnte ich nicht folgen. Was und wo hat der Masseto gewonnen? Welcher Jahrgang oder ganz allgemein?

Jürgen, die Historie ist die Folgende:

James Suckling hatte vor knapp 10 Jahren in einer Cover Story für den Wine Spectator eine Liste mit den "10 Most Collectible Tuscan Wines" veröffentlicht (jahrgangsunabhängig):

Die alte Liste (vor 10 Jahren):

Altesino – Brunello di Montalcino Montosoli
Tenuta dell’Ornellaia – Masseto
Antinori – Solaia
Argiano – Solengo
Castello dei Rampolla – Vigna d’Alceo
Tenuta San Guido Bolgheri – Sassicaia
Avignonesi – Vin Santo
Tua Rita – Redigaffi
Tenuta dell’Ornellaia – Ornellaia
Castello dei Rampolla – Sammarco

Jetzt hat er diese Liste neu aufgelegt und auf seinem Blog mit Videos und Notizen für die letzten paar Jahrgänge eine Liste mit den "12 Most Collectible Tuscan Wines" (wieder jahrgangsunabhängig) veröffentlicht. Ich weiß gar nicht, ob für James Suckling der Masseto nun DER "Most Collectible Tuscan Wine" ist. Da er ihn aber als letzten veröffentlicht hat, scheint er ihm jedenfalls ein besonderes Gewicht zukommen zu lassen.

Hier also noch einmal die neue Liste:

Tenuta San Guido - Sassicaia
Tenuta dell' Ornellaia - Ornellaia
Tua Rita - Redigaffi
Le Macchiole - Messorio
Fontodi - Flaccianello
Valdicava - Madonna del Piano
Casanova di Nerio - Cerrealto
Castello dei Rampolla - Toscana d’Alceo
Tenimenti Luigi d`Alessandro - Syrah Cortona Migliara
Bibi Graetz - Toscana Testamatta
Peltrolo - Toscana Galatrona
Tenuta dell' Ornellaia - Masseto
Beste Grüße, Stephan
VorherigeNächste

Zurück zu Toskana

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen