Aktuelle Zeit: Mo 21. Jun 2021, 18:10


James Suckling - 12 most collectible Toscan Wines

  • Autor
  • Nachricht
Offline

olifant

  • Beiträge: 3270
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 09:58
  • Wohnort: Bayern

Re: James Suckling - 12 most collectible Toscan Wines

BeitragMo 26. Sep 2011, 10:15

So, nun steht sie also, die Suckling Gesamtliste der 12 most collectible tuscan wines.
Die Betonung liegt wohl auf collect, also einerseits, der Kollekte derer ich bedürfte um diese Weine zu erstehen, und andererseits, der Kollektion - also Sammlung - nicht des Genusses. :shock:
Grüsse

Ralf
Offline
Benutzeravatar

Jürgen

  • Beiträge: 1729
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 6. Aug 2010, 11:49
  • Wohnort: Pforzheim
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: James Suckling - 12 most collectible Toscan Wines

BeitragMo 26. Sep 2011, 10:18

Also ich kenne nicht alle dieser Weine aber fast :)
Zustimmen kann ich nur teilweise, der allerbeste Wein fehlt und Sassicaia hat für mich in dieser Liste nicht wirklich was verloren. Solaia finde ich auf jeden Fall besser als Sassicaia.
Zuletzt geändert von Jürgen am Mo 26. Sep 2011, 20:18, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Offline
Benutzeravatar

Jürgen

  • Beiträge: 1729
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 6. Aug 2010, 11:49
  • Wohnort: Pforzheim
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: James Suckling - 12 most collectible Toscan Wines

BeitragMo 26. Sep 2011, 10:20

Nicht mal bei collect kann ich zustimmen, geschweige denn bei best ;)
Bild
Offline

olifant

  • Beiträge: 3270
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 09:58
  • Wohnort: Bayern

Re: James Suckling - 12 most collectible Toscan Wines

BeitragMo 26. Sep 2011, 10:27

octopussy hat geschrieben:Die nächsten 4:

Casanova di Nerio Cerrealto - Brunello di Montalcino
Valdicava Madonna del Piano - Brunello di Montalcino
Fontodi Flaccianello (100% Sangiovese)
Le Macchiole Messorio (100% Merlot).

Suckling geht jetzt doch mehr in Richtung Sangiovese.


Na ja, ging wohl schlussendlich doch nicht so ganz in Richtung Sangiovese.
Gewichtung in der abschliessenden Liste:

Merlot:
Peltrolo - Toscana Galatrona
Tenuta dell' Ornellaia - Masseto
Tua Rita - Redigaffi
Le Macchiole - Messorio

Supertuscans / Bolgheri Rosso:
Castello dei Rampolla - Toscana d’Alceo
Tenuta San Guido - Sassicaia
Tenuta dell' Ornellaia - Ornellaia

Syrah:
Tenimenti Luigi d`Alessandro - Syrah Cortona Migliara

Sangiovese:
Bibi Graetz - Toscana Testamatta
Fontodi - Flaccianello
Valdicava - Madonna del Piano
Casanova di Nerio - Cerrealto
Grüsse

Ralf
Offline
Benutzeravatar

octopussy

  • Beiträge: 4404
  • Bilder: 135
  • Registriert: Do 23. Dez 2010, 11:23
  • Wohnort: Hamburg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: James Suckling - 12 most collectible Toscan Wines

BeitragMo 26. Sep 2011, 10:55

olifant hat geschrieben:Na ja, ging wohl schlussendlich doch nicht so ganz in Richtung Sangiovese.

Stimmt. Das war zwischenzeilich offenbar nur ein Sangiovese-Strohfeuer :?. Ralf, wie sähe deine Liste der "10 Toskaner für den Keller" aus? Gerne nicht nur zum Sammeln, sondern einzig und allein zum Trinken?

Ich kann leider selber keine Liste schreiben, da ich mich zu wenig auskenne.
Beste Grüße, Stephan
Offline

olifant

  • Beiträge: 3270
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 09:58
  • Wohnort: Bayern

Re: James Suckling - 12 most collectible Toscan Wines

BeitragMo 26. Sep 2011, 12:29

octopussy hat geschrieben:
olifant hat geschrieben:Na ja, ging wohl schlussendlich doch nicht so ganz in Richtung Sangiovese.

Stimmt. Das war zwischenzeilich offenbar nur ein Sangiovese-Strohfeuer :?. Ralf, wie sähe deine Liste der "10 Toskaner für den Keller" aus? Gerne nicht nur zum Sammeln, sondern einzig und allein zum Trinken?

Ich kann leider selber keine Liste schreiben, da ich mich zu wenig auskenne.


Wenn, dann allenfalls eine Liste sangiovese-basierter Weine zum trinken (keine 'Top-Ten', 'Best of' ... oder dergl.):
Selvapiana - Chianti Rufina
Frescobaldi - Chianti Rufina Riserva Montesodi
Capezzana - Villa di Capezzana Carmignano
Tenuta di Valgiano - Rosso di Palistorti
Poggio Argentiera - Morellino di Scansano Bellamarsilia
Tenute Loacker/Corte Pavone - Brunello di Montalcino
Tenute Loacker/Valdifalco - Morellino di Scansano
Talenti - Brunello di Montalcino
Ruffino - Chianti Cl. Riserva Ducale
Podere Le Boncie - Chianti Classico Le Trame
GIV/Machiavelli GIV - Chianti Classoco Riserva Vigna Fontalle
Tre Rose/Tenimenti Angelini - Nobile di Montepulciano
ColleMassari - Montecucco Riserva Rosso

Hier gibt's keine Unterscheidung nach klassisch und modern (auch wenn man hier unterteilen könnte), sondern eher Trinkspass, Freude, Originalität, ganz unabhängig von der Machart oder vorhandenen Punktebewertungen.
Grüsse

Ralf
Offline
Benutzeravatar

octopussy

  • Beiträge: 4404
  • Bilder: 135
  • Registriert: Do 23. Dez 2010, 11:23
  • Wohnort: Hamburg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: James Suckling - 12 most collectible Toscan Wines

BeitragMo 26. Sep 2011, 13:40

Tausend Dank, Ralf :!:
Beste Grüße, Stephan
Offline

michaelliebert

  • Beiträge: 255
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 19:23
  • Wohnort: München
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: James Suckling - 12 most collectible Toscan Wines

BeitragMo 26. Sep 2011, 17:39

olifant hat geschrieben:Wenn, dann allenfalls eine Liste sangiovese-basierter Weine zum trinken (keine 'Top-Ten', 'Best of' ... oder dergl.):
Selvapiana - Chianti Rufina
Frescobaldi - Chianti Rufina Riserva Montesodi
Capezzana - Villa di Capezzana Carmignano
Tenuta di Valgiano - Rosso di Palistorti
Poggio Argentiera - Morellino di Scansano Bellamarsilia
Tenute Loacker/Corte Pavone - Brunello di Montalcino
Tenute Loacker/Valdifalco - Morellino di Scansano
Talenti - Brunello di Montalcino
Ruffino - Chianti Cl. Riserva Ducale
Podere Le Boncie - Chianti Classico Le Trame
GIV/Machiavelli GIV - Chianti Classoco Riserva Vigna Fontalle
Tre Rose/Tenimenti Angelini - Nobile di Montepulciano
ColleMassari - Montecucco Riserva Rosso

Hier gibt's keine Unterscheidung nach klassisch und modern (auch wenn man hier unterteilen könnte), sondern eher Trinkspass, Freude, Originalität, ganz unabhängig von der Machart oder vorhandenen Punktebewertungen.


Eine interessante Liste... Einige überraschende Weine, aber durchaus spannend. Die Riserva Ducale hatte ich vor kurzem erst im Glas und war angenehmst überrascht... Denkst Du beim Montecucco Riserva schon an den 2008er. Toller Wein für den Preis! Hast Du schon probiert?

Den Vino Nobile von Tre Rose würde ich persönlich durch Lodola Nuova oder Poliziano ersetzen... Aber ansonsten eine ausgewogene Auswahl und vor allem Weine, die wirklich in die Toskana passen!
Offline

olifant

  • Beiträge: 3270
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 09:58
  • Wohnort: Bayern

Re: James Suckling - 12 most collectible Toscan Wines

BeitragDi 27. Sep 2011, 09:25

michaelliebert hat geschrieben:...

Eine interessante Liste... Einige überraschende Weine, aber durchaus spannend. Die Riserva Ducale hatte ich vor kurzem erst im Glas und war angenehmst überrascht... Denkst Du beim Montecucco Riserva schon an den 2008er. Toller Wein für den Preis! Hast Du schon probiert?

Den Vino Nobile von Tre Rose würde ich persönlich durch Lodola Nuova oder Poliziano ersetzen... Aber ansonsten eine ausgewogene Auswahl und vor allem Weine, die wirklich in die Toskana passen!


Die Riserva Ducale ist wohl einer jener Weine, die zu unrecht wenig Aufmerksamkeit bekommen - klar, wird ja auch von einer Grosskellerei in hoher 6-stelliger Auflage abgefüllt. Jedoch schätze ich hier die Qualität auch über die Jahrgänge hinweg, und das Prinzip, einen sehr guten Chianti und nicht nur einen sehr guten Wein auf die Flasche zu bringen. Obwohl in der Cuvee auch Cabernet und Merlot stecken, kommt er in meinen Augen immer wie ein Chianti Classico rüber - das ist m.E. ein deutlich anderer Ansatz als bspw. bei Antinoris oder Frescobaldis Chiantis.

Ich habe mir länger überlegt, ob ich überhaupt einen Vino Nobile di Montepulciano nenne, der 06 Tre Rose war mir einfach noch positiv present, wenn sicher auch recht modern vinifiziert, aber einfach gelungenes 'easy drinking' .
Aber stimmt schon, Ruffinos Ladola Nuova und Poliziano stehen in Montepulciano für sehr konstante Qualitäten und wären einen gute Nennung gewesen. Genau so würden in meinen Augen auch noch Cantine Dei und Salcheto mehr als eine Erwähnung wert sein.

Vom Montecucco Riserva kenne ich den 08er (noch) nicht, dafür den 04er (topp) und den 07er. Der 04er ist derzeit optimal zu trinken. Bei ColleMassari/Grattamacco sehe ich auch dieses Bestreben nicht nur sehr gute Weine zu erzeugen, sondern stets auch einen festen regionalen Bezug erkennen zu lassen.
Grüsse

Ralf
Vorherige

Zurück zu Toskana

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen