Aktuelle Zeit: Fr 20. Mai 2022, 19:53


Bordeaux 2020

Medoc und seine Appellationen, Bourg und Umgebung, Fronsac, Pomerol, Saint Emilion und Umgebung, Entre Deux Mers, Graves und Pessac-Leognan, Sauternes und Co.
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

ledexter

  • Beiträge: 330
  • Registriert: Mo 14. Mär 2016, 12:54

Re: Bordeaux 2020

BeitragSa 18. Sep 2021, 16:27

Hier ein paar Tipps für Chateaus die in 2020 überdurchschnittlich gut abgeschnitten haben, oder eine Best Ever Wertung hatten:

Best Ever Wertung:

Chateau Troplong Mondot, Saint Emilion Grand Cru
Chateau La Croix De Gay, Chateau La Fleur De Gay, Pomerol
Chateau Barde Haut, Saint Emilion Grand Cru

Überdurchschnittlich gut:

Chateau Lafite Rothschild, Pauillac
Chateau La Conseillante, Pomerol
Chateau Montrose, Saint Estephe
Chateau Cos D'Estournel, Saint Estephe
Chateau Les Carmes Haut Brion, Pessac Leognan
Chateau Calon Segur, Saint Estephe
Chateau Beau-Sejour Becot, Saint Emilion Grand Cru
Chateau Lynch Bages, Pauillac
Clos L'Eglise, Pomerol
Chateau Langoa Barton, Saint Julien
Chateau Haut Batailley, Pauillac
Chateau Batailley, Pauillac
Chateau Duhart Milon, Pauillac
Chateau La Clotte, Saint Emilion Grand Cru
Chateau Croix De Labrie, Saint Emilion Grand Cru
Chateau Laroque, Margaux
Chateau Ferriere, Margaux
Chateau Lagrange, Saint Julien
Chateau Meyney, Saint Estephe
Offline
Benutzeravatar

Winedom

  • Beiträge: 294
  • Registriert: Di 3. Mai 2011, 22:36

Re: Bordeaux 2020

BeitragMo 31. Jan 2022, 02:25

Nachdem die 2019er schon deutlich angezogen haben ist das auch schon bei den 2020ern zu sehen.
Das alles wahrscheinlich vorausschauend wegen dem 2021er Jahrgang der wohl nicht die gleiche Qualität
zeigen wird.
Viele Grüße
Rainer
Offline
Benutzeravatar

ledexter

  • Beiträge: 330
  • Registriert: Mo 14. Mär 2016, 12:54

Re: Bordeaux 2020

BeitragFr 13. Mai 2022, 22:49

2020 Chateau Croix de Moussas Medoc, France

Ich habe diesen Wein in der Air France Business Class ausgeschenkt bekommen, ich dachte eine gute Gelegenheit mal 2020 anzutesten. Leider war der Wein nur verschlossen, kratzbürstig und ruppig. Grüne Tannine überdeckten die nicht vorhandene Frucht, insgesamt unbalanciert und bitter. Selten lasse ich einen Wein stehen, aber hier hätte ich mich durchquälen müssen.

80P
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 3329
  • Bilder: 7
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 22:47
  • Wohnort: Berlin

Re: Bordeaux 2020

BeitragSa 14. Mai 2022, 02:05

Ich habe mal irgendwo einen Artikel gelesen, der sich damit befaßte, wie anders der Geschmackssinn in Druckkabinen funktioniert, und was für Konsequenzen das für's Catering mit sich bringt. Details sind mir entfallen, aber ich habe mir gemerkt, daß die Vergleichbarkeit mit der Zusichnahme unter Normaldruck nicht unbedingt gegeben ist. Beim Essen wird das bei der Zubereitung berücksichtigt, aber falls der Wein die "Normaldruckcuvée" war...

Natürlich kann der Wein auch einfach druckunabhängig schrecklich sein. :mrgreen:
Besten Gruß, Karsten
Offline
Benutzeravatar

ledexter

  • Beiträge: 330
  • Registriert: Mo 14. Mär 2016, 12:54

Re: Bordeaux 2020

BeitragSa 14. Mai 2022, 06:53

Das ist auf jeden Fall ein interessantes Thema, denn vor kurzem bei Emirates hatte ich einen 2012 Mondot, der perfekt auf den Druck in der Luft angepasst war :mrgreen: Glaube leider der Croix de Moussas war ein minderwertiger Haut-Medoc, bei dem Air France weniger Geld ausgeben wollte, als man in Bordeaux eigentlich muss um etwas trinkbares zu bekommen.
Offline

Sauternes

  • Beiträge: 788
  • Bilder: 4
  • Registriert: Di 31. Jan 2017, 12:40
  • Wohnort: bei Berlin

Re: Bordeaux 2020

BeitragSa 14. Mai 2022, 10:22

ledexter hat geschrieben: Leider war der Wein nur verschlossen, kratzbürstig und ruppig. Grüne Tannine überdeckten die nicht vorhandene Frucht, insgesamt unbalanciert und bitter. Selten lasse ich einen Wein stehen, aber hier hätte ich mich durchquälen müssen.
80P

Das verwundert mich, wenn mir ein Wein nicht gefällt, so das ich ihn nicht trinken möchte, dann gebe ich keine Punkte.
Also für die Beurteilung noch 80P zu geben, das ist ja noch sehr wohlwollend, auch wenn man mildernde Umstände in Betracht zieht :lol: .

Gruß Heiko
Offline
Benutzeravatar

ledexter

  • Beiträge: 330
  • Registriert: Mo 14. Mär 2016, 12:54

Re: Bordeaux 2020

BeitragSa 14. Mai 2022, 17:58

Da der Wein keinen Weinfehler hatte und ansonsten auch prinzipiell sauber gemact war, hab ich ihn gewertet. Man kann das auch als Warnung verstehen :mrgreen:
Offline
Benutzeravatar

Jochen R.

  • Beiträge: 2202
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 20:53
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Bordeaux 2020

BeitragSa 14. Mai 2022, 18:54

ledexter hat geschrieben:Da der Wein keinen Weinfehler hatte und ansonsten auch prinzipiell sauber gemact war, hab ich ihn gewertet. Man kann das auch als Warnung verstehen :mrgreen:

Sag mal, du hast doch - Zitat - den Wein stehen lassen sonst hättest
du dich Quälen müssen. Hoffe habe das richtig verstanden!? Was erzählst
du dann - falls das stimmt - für einen Unfug?
Belgrave ist nichts für Unschuldige
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 3329
  • Bilder: 7
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 22:47
  • Wohnort: Berlin

Re: Bordeaux 2020

BeitragSa 14. Mai 2022, 21:14

Jochen R. hat geschrieben:
ledexter hat geschrieben:Da der Wein keinen Weinfehler hatte und ansonsten auch prinzipiell sauber gemact war, hab ich ihn gewertet. Man kann das auch als Warnung verstehen :mrgreen:
Sag mal, du hast doch - Zitat - den Wein stehen lassen sonst hättest
du dich Quälen müssen. Hoffe habe das richtig verstanden!? Was erzählst
du dann - falls das stimmt - für einen Unfug?
Man kann doch einen Wein anfangen zu trinken, ihn bewerten und den Rest dann stehenlassen?
Deine Unterstellung des Unfugs ist - mit Verlaub - Unfug.
Besten Gruß, Karsten
Offline
Benutzeravatar

ledexter

  • Beiträge: 330
  • Registriert: Mo 14. Mär 2016, 12:54

Re: Bordeaux 2020

BeitragSa 14. Mai 2022, 21:30

Ja genau, da war mir die Leber dann zu schade, hatte davor schon Champagner und war eh nicht sicher ob ich noch den Bordeaux probieren soll. Dann geschmacklich trocken, bitter und herb, nachdem ich die letzten Tage nur Top Weine im Glas hatte. Nein, danke.
VorherigeNächste

Zurück zu Bordeaux und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen