Aktuelle Zeit: Sa 4. Feb 2023, 23:27


Deutschland 2022

Berichte, Erfahrungen, Prophezeiungen
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Rieke Riesling

  • Beiträge: 31
  • Registriert: Mo 31. Okt 2011, 21:29

Re: Deutschland 2022

BeitragSo 25. Sep 2022, 14:52

Ich berichte mal wie es bei uns läuft. Vom 2018er Jahrgang wie vielfach befürchtet sind wir Meilenweit entfernt. Bis zum 7. September hatten wir aufsummiert 191 mm Jahresniederschlag. Seit dem sind bei uns 43 mm hinzu gekommen. Wir hatten noch Glück, am 7. September zog ein Gewitter auf und 2 km südlich von uns hat es einen breiten Streifen mit massiven Hagel gegeben, der etliches in den Gärten zertrümmert hat. Selbst Kürbisse wurden zerschlagen. Auf unseren Weinbergen waren aber nur vereinzelte Hagelkörner die keinen Schaden angerichtet haben.
Zurück zum Wein. Der Regen hat zu einer Zunahme der Beeren geführt, diese sind aber nicht geplatzt. Die Folge, ein höherer Ertrag als zunächst befürchtet, aber auch Mostgewichte, die im moderaten Bereich sind. Müller-Thurgau 75°, Dornfelder 78°, Weißburgunder 88°, Spätburgunder 96°. Das sind für mich alles Werte im optimalen Bereich. Die späteren Sorten brauchen noch etwas, der Riesling ist bei ca. 82°, Traminer 93°, Grauburgunder ca 85° und der Cabernet Mitos knapp unter 100°. Beim Mitos können gern noch 5° drauf, der hohe Extrakt gauckelt mehr Zucker vor als drin ist.
Die aktuelle Wetterlage ist allerdings nicht optimal, daher kann es sein dass man unter Umständen schnell lesen muss um die Fäulnisproblematik im Griff zu haben.
Zumindest bei uns, sind die Voraussetzungen für schöne Weine gegeben.
Offline
Benutzeravatar

Rieslingfan

  • Beiträge: 213
  • Bilder: 2
  • Registriert: Mi 3. Aug 2022, 14:11
  • Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Deutschland 2022

BeitragSo 25. Sep 2022, 15:10

Rieke Riesling hat geschrieben:Ich berichte mal wie es bei uns läuft.
Was ist ist denn mit "bei uns" gemeint?
Gruß Markus
Offline

Rieke Riesling

  • Beiträge: 31
  • Registriert: Mo 31. Okt 2011, 21:29

Re: Deutschland 2022

BeitragSo 25. Sep 2022, 15:20

Rieslingfan hat geschrieben:
Rieke Riesling hat geschrieben:Ich berichte mal wie es bei uns läuft.
Was ist ist denn mit "bei uns" gemeint?

Vorharz. Quedlinburg, Thale.
Offline
Benutzeravatar

Rieslingfan

  • Beiträge: 213
  • Bilder: 2
  • Registriert: Mi 3. Aug 2022, 14:11
  • Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Deutschland 2022

BeitragSo 25. Sep 2022, 15:33

Danke für die Information und den Bericht.
Gruß Markus
Offline
Benutzeravatar

Udo2009

  • Beiträge: 81
  • Registriert: Di 3. Jan 2023, 21:53
  • Wohnort: Schloß Holte-Stukenbrock

Re: Deutschland 2022

BeitragMo 23. Jan 2023, 19:38

Rieke Riesling hat geschrieben:Vorharz. Quedlinburg, Thale.

Hm... dabei dürfte es sich um das Harzer Weingut Kirmann handeln, ist dem Weinbaugebiet Saale-Unstrut zugeschlagen.
Offline
Benutzeravatar

Lars Dragl

  • Beiträge: 428
  • Registriert: Mo 3. Okt 2016, 22:24

Re: Deutschland 2022

BeitragDi 24. Jan 2023, 17:38

Hallo,

im November waren wir noch ein paar Tage in Auggen im Markgräfler Land. Meine Frau und ich konnten uns erst nicht so recht vorstellen, warum manche Parzellen offensichtlich nicht abgeerntet waren. Die Trauben hatten natürlich inzwischen alle Essigfäule, aber das wären oft 2l Wein pro Stock gewesen; wirklich schwer zu glauben und nicht so lecker zu riechen. Zuerst dachten wir, wegen der guten Lese hätten manchen Winzer ihre Kontingente bei der Genossenschaft - keine Ahnung ob es so etwas überhaupt gibt - überschritten. Später hat man uns auf einem Weingut erklärt, dass die Gebinde einfach alle voll waren und nicht mehr in den Keller gepasst hätte.

In der Ecke gibt es aus 2022 wohl reichlich Wein und weil es auch hin und wieder geregnet hat, soll die Qualität auch gut sein. Mal sehen.

Herzliche Grüße

Lars
Vorherige

Zurück zu Jahrgangsprognosen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen