Aktuelle Zeit: So 4. Dez 2022, 07:33


Wachau abseits der "Granden"

Weltkulturerbe und internationales Aushängeschild Österreichs
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Hasi

  • Beiträge: 403
  • Registriert: Sa 16. Nov 2013, 23:18
  • Wohnort: St.Pölten & Leobersdorf

Re: Wachau abseits der "Granden"

BeitragFr 12. Aug 2022, 09:16

Winzerhof Leonhartsberger Oberloiben 3/Dürnstein
Wer sehr gute und günstige und wirklich klassische Grüne Veltliner sucht, ist hier richtig! Das junge Paar schupft einen 4,5 ha Betrieb mit angeschlossenem wunderbaren Heurigen, wo man quasi „in” der Ried Frauenweingarten den Sonnenuntergang über Ruine Dürnstein genießen kann. Getrunken haben wir einen GV Ried Frauenweingarten '21, einen GV Ried Trum '21, einen GV Ried Loibenberg Smaragd `21 und einen GV Ried Höhereck Smaragd `20. (Meine Wertung: GV Frauenweingarten 93, GV Trum 91, GV Loibenberg Smaragd 89, GV Höhereck Smaragd 90.
Blitzsaubere Weine, bei denen mir als Smaragd-Fan aber die sehr balancierten Federspiele besser geschmeckt haben .
Preise ab Hof: GV Frauenweingarten 8,40.--, GV Höhereck Smaragd 32.-- für die 1,5L Magnum)

Wachau forever!
Hasi
Offline

Hasi

  • Beiträge: 403
  • Registriert: Sa 16. Nov 2013, 23:18
  • Wohnort: St.Pölten & Leobersdorf

Re: Wachau abseits der "Granden"

BeitragSa 24. Sep 2022, 08:41

Nach einem sehr erfreulichen Besuch beim Winzerhof Pöchlinger (Mitterarnsdorf 72) im April machen wir heute vor Ort eine Rückverkostung der Smaragde (von 12.--€ bis 17.--€ !!!) des Hauses um zu sehen, ob die Dinger wirklich soooooo gut waren, wie sie uns im Frühjahr erschienen sind. Ich berichte.

Hasi
Offline

PSI

  • Beiträge: 18
  • Registriert: Mo 4. Mai 2020, 10:29
  • Wohnort: Wien

Re: Wachau abseits der "Granden"

BeitragSa 24. Sep 2022, 12:06

Hasi hat geschrieben:Nach einem sehr erfreulichen Besuch beim Winzerhof Pöchlinger (Mitterarnsdorf 72) im April machen wir heute vor Ort eine Rückverkostung der Smaragde (von 12.--€ bis 17.--€ !!!) des Hauses um zu sehen, ob die Dinger wirklich soooooo gut waren, wie sie uns im Frühjahr erschienen sind. Ich berichte.

Hasi


Auf dein Bericht bin ich sehr gespannt, habe vor am Mittwoch in die Wachau zu fahren, vielleicht mache ich dann ein zusätzlichen Abstecher dorthin! Auch wenn die Liste eigentlich schon zu lang ist :D
Offline

Hasi

  • Beiträge: 403
  • Registriert: Sa 16. Nov 2013, 23:18
  • Wohnort: St.Pölten & Leobersdorf

Re: Wachau abseits der "Granden"

BeitragSo 25. Sep 2022, 16:11

Wollte Dir den Pöchlinger Heurigen empfehlen, hat am Mittwoch leider Ruhetag. Die Veltliner waren bei der Nachverkostung alle TOP, warum ich als Riesling-„Feind” aber unbedingt den sehr säurebetonten Smaragd 2021 bestellen musste, weiß ich nicht ... ich werde es mir in Zukunft jedenfalls ersparen!
Hasi
Offline

PSI

  • Beiträge: 18
  • Registriert: Mo 4. Mai 2020, 10:29
  • Wohnort: Wien

Re: Wachau abseits der "Granden"

BeitragSo 25. Sep 2022, 21:56

Danke für die Rückmeldung! Es geht leider nur der Mittwoch, Besuch aus Familie aus dem Norden ist da. Den habe ich deswegen auch schon von der Liste gestrichen. Irgendwelche Kriterien muss man zur Hand nehmen, wenn auf der Liste ursprünglich knapp 45 Winzer waren.
U.a. Bäuerl, Fischer, Muthenthaler, Donabaum usw. stehen aber noch drauf, mal schauen wer so kurzfristig offen/Zeit hat, morgen wird ein bisschen telefoniert.

Riesling (auch Säure) ist eigentlich ziemlich mein Pflaster, habe aber mit Riesling hierzulande leider durchwachsene Erfahrung gemacht. Warum? Keine Ahnung ehrlich gesagt...
Zuletzt hat mich aber der Steiner Schreck- Stagard- Riesling ´17 sehr sehr begeistert, das ist ein anderes Thema, dafür müsste dann der Thread hier "Abseits der Wachau" heißen
Vorherige

Zurück zu Wachau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen